33. Spieltag
16.05.2021 15:30
Beendet
Paderborn
SC Paderborn 07
2:4
SpVgg Greuther Fürth
Gr. Fürth
2:2
  • Paul Jaeckel
    Jaeckel
    22.
    Eigentor
  • Håvard Nielsen
    Nielsen
    28.
    Rechtsschuss
  • Branimir Hrgota
    Hrgota
    41.
    Linksschuss
  • Chris Führich
    Führich
    45.
    Rechtsschuss
  • Paul Seguin
    Seguin
    47.
    Rechtsschuss
  • Dickson Abiama
    Abiama
    90.
    Rechtsschuss
Stadion
Benteler-Arena
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
17:32
Fazit:
Ein wildes Spiel endet mit einem 4:2 für Greuther Fürth in Paderborn. Während es für die Hausherren um die goldene Ananas ging, schnappt sich Fürth dank der Niederlage des bundesligascheuen HSV mindestens die Relegation zur Bundesliga. Gleichzeitig verliert Kiel, sodass am letzten Spieltag sogar der zweite Platz noch möglich ist. Nach einer intensiven ersten Hälfte ging es mit 2:2 in die Halbzeit, aus der die Kleeblätter mit viel Dampf rauskamen und über Seguin das 3:2 erzielten. Bis zum Ende wollten die Baumgart-Männer unbedingt das 3:3 holen, doch mit dem Schlusspfiff erzielte Abiama das 4:2. Am letzten Spieltag geht es für den SCP in Würzburg weiter, während es in Greuther Fürth zum Showdown gegen Fortuna Düsseldorf kommt. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
17:29
Spielende
90
17:27
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:4 durch Dickson Abiama
Mit der letzten Szene der Partie macht Fürth das 4:2 und sichert sich mindestens die Relegation zur Bundesliga! Nkaka rutscht vor dem eigenen Strafraum aus und legt unfreiwillig für Abiama auf, der den Ball aus zwölf Metern wuchtig in die Maschen donnert.
90
17:25
Gelbe Karte für Svante Ingelsson (SC Paderborn 07)
Ingelsson holt Abiama vor dem Sechzehner von den Beinen und kassiert folgerichtig Gelb.
90
17:25
Burchert hält die drei Punkte fest! Aus 17 Metern halblinker Position donnert Pröger den Ball aufs rechte Eck. Dort fliegt Fürths Keeper heran und verhindert den Einschlag.
90
17:22
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
17:22
Fast die Entscheidung! Raum sprintet die linke Seite entlang und bringt die Kugel nach innen. Dort rutscht Zingerle heran und begräbt den Ball unter sich.
88
17:20
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Simon Asta
88
17:20
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Håvard Nielsen
88
17:20
Der Ball liegt zwar im Tor der Paderborner, doch Nielsen stand beim Anspiel klar im Abseits.
87
17:19
Zingerle stürzt aus seinem Kasten und spielt den Ball genau in die Füße von Abiama, der das Spielgerät überhastet über den Kasten donnert.
86
17:17
Gelbe Karte für Jamilu Collins (SC Paderborn 07)
Collins kassiert wegen Meckerns die erste Gelbe Karte der Partie
84
17:15
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Luca Itter
84
17:15
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Julian Green
82
17:14
Kurzer Zwischenstand von den anderen Plätzen: Hamburg hat soeben zum 2:2 ausgeglichen, allerdings sofort das 2:3 kassiert und scheint auch in diesem Jahr keine Lust auf die Bundesliga zu haben. Kiel liegt mit 2:3 in Karlsruhe zurück, sodass Fürth nur noch einen Zähler hinter Kiel und dem direkten Aufstiegsplatz liegt.
79
17:11
Collins flankt den Ball vom linken Strafraumeck ans rechte Fünfereck, wo Burchert die Lufthoheit gegen Srbeny behält.
77
17:09
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Kai Pröger
77
17:09
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Chris Führich
77
17:09
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Marco Terrazzino
77
17:09
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Julian Justvan
76
17:08
Fürth will die Entscheidung! Green zieht halblinks in den Sechzehner ein und scheitert mit seinem Schuss aufs rechte Eck am heute bärenstarken Zingerle.
75
17:07
Die Fürther fordern Handelfmeter, doch Abiama trifft mit seinem Schuss erst den linken Fuß von Collins, von wo der Ball an die Hand springt. Gräfe lässt zurecht weiterlaufen.
73
17:07
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Dickson Abiama
73
17:07
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Branimir Hrgota
73
17:05
Das Spiel biegt so langsam auf die Zielgerade ein. Paderborn will das letzte Heimspiel unter der Leitung von Coach Baumgart nicht verlieren, während Fürth unbedingt diesen Dreier will.
70
17:02
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Chadrac Akolo
70
17:02
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Sven Michel
67
16:59
Am Sechzehner wollen die Fürther über Hrgota einen schnellen Doppelpass spielen, doch Schonlau ist in letzter Sekunde dazwischen und unterbindet das Anspiel.
64
16:56
Chance zum 3:3! Sarpei legt den Ball unglücklich in den Lauf von Führich, doch der Paderborner legt sich den Ball zu weit vor, im Zuge dessen Burchert an die Kugel kommt.
63
16:55
Von der rechten Seite macht Hrgota einige Meter nach innen und jagt den Ball flach aus 20 Metern aufs rechte Eck. Dort taucht Zingerle ab und verhindert die Vorentscheidung.
60
16:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Svante Ingelsson
60
16:52
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Maximilian Thalhammer
60
16:52
Einwechslung bei SC Paderborn 07: Christopher Antwi-Adjei
60
16:52
Auswechslung bei SC Paderborn 07: Johannes Dörfler
57
16:49
Von der rechten Außenbahn segelt eine Flanke nach innen, wo Green kurz vor dem Fünfer zum Kopfball kommt. Zingerle entschärft den Abschluss, der wegen eines Fouls von Nielsen sowieso nicht gezählt hätte.
54
16:46
Hier ist richtig Dampf drin! Nach einem Schuss von Justvan, der das Tor nur knapp verfehlt hat, geht es sofort auf die andere Seite, wo Hrgota eine Flanke von Ernst nur knapp verpasst.
53
16:45
Michel marschiert mit viel Tempo quer zum Sechzehner und sucht den Abschluss aus 20 Metern. Im letzten Moment wirft sich Sarpei dazwischen und unterbindet den Schuss.
50
16:43
Mit der zweiten Führung am heutigen Nachmittag liegen die Kleeblätter weiter auf dem dritten Platz, den die Gäste durch das aktuelle 1:1 des HSV in Osnabrück bereits sicher hätten.
47
16:38
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 2:3 durch Paul Seguin
Fürth kommt mit viel Dampf aus der Kabine! Burcher schlägt einen langen Ball auf die linke Seite, wo Hrgota Dörfler ganz alt aussehen lässt. Der Stürmer zieht seitlich links in den Sechzehner ein und flankt die Kugel flach nach innen, wo Justvan über die Kugel tritt. Der Ball landet bei Seguin, der das Leder aus 15 Metern zentraler Position ins flache linke Eck schiebt.
46
16:37
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Katakomben.
46
16:37
Einwechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Hans Nunoo Sarpei
46
16:37
Auswechslung bei SpVgg Greuther Fürth: Maximilian Bauer
46
16:37
Anpfiff 2. Halbzeit
45
16:22
Halbzeitfazit:
Nach einer wilden ersten Hälfte steht es zum Pausentee 2:2 zwischen Paderborn und Greuther Fürth. Die Hausherren gingen etwas überraschend durch ein Eigentor von Jaeckel in Führung, doch die Kleeblätter schüttelten sich kurz und antworteten nach einem schönen Konter mit dem 1:1 durch Nielsen. Kurz vor der Halbzeit zauberten die Gäste den nächsten schönen Konter aufs grüne Parkett, sodass Hrgota das 2:1 markierte. Alles sah nach einer Pausenführung für Fürth aus, doch Paderborn antwortete nach einem bösen Zusammenprall zwischen Bauer und Michel mit dem 2:2. Kurz Durchatmen und bis gleich!
45
16:20
Ende 1. Halbzeit
45
16:20
Nach knapp drei Minuten Behandlung geht es weiter, doch Gräfe pfeift direkt zur Pause.
45
16:17
Tooor für SC Paderborn 07, 2:2 durch Chris Führich
Ein Treffer mit ganz viel Schmerzen! Nach einem langen Ball krachen am linken Sechzehnereck Michel und Bauer hart mit den Köpfen aneinander. Der Paderborne bleibt mit blutender Wunde liegen, während Bauer benommen und ebenfalls blutend liegen bleibt. Der Ball springt vor die Füße von Führich, der das Spielgerät aus zehn Metern ins rechte Eck schlenzt.
45
16:16
Nach einer Ecke geht Nkaka im Sechzehner zu Boden. Gräfe schaut sich die Szene am Seitenrand nochmal an und entscheidet zurecht auf keinen Strafstoß.
45
16:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
42
16:10
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:2 durch Branimir Hrgota
Der nächste bärenstarke Konter führt zum 2:1 für Fürth! Ein langer Ball landet im Lauf von Nielsen, der halbrechts in den Sechzehner einzieht und das Spielgerät quer vor den Fünfer legt. Dort kommt Hrgota herangerauscht, der das Spielgerät aus kürzester Distanz ins Tor drückt.
40
16:09
Aktuell dümpelt das Spiel dem Halbzeitpfiff entgegen, sodass auf dem grünen Parkett nicht wirklich viel passiert. Paderborn fehlen die Ideen nach vorne, während die Fürther mit dem 1:1 vorerst zufrieden sind.
37
16:06
Gute Nachrichten für Fürth aus Osnabrück! Dort sind die Osnabrücker gegen den HSV in Führung gegangen, sodass die Kleeblätter bei aktuellem Stand den dritten Platz dank des besseren Torverhältnisses gegenüber Düsseldorf quasi sicher hätten.
34
16:02
Der Ausgleich dürfte die Fürther wieder etwas beruhigen, weil mit einem Zähler hätten die Kleeblätter am kommenden Woche weiter alles in der eigenen Hand.
31
16:01
Von der linken Seite marschiert Srbeny ein paar Meter nach innen und scheitert mit seinem Flachschuss aufs rechte Eck am abtauchenden Burchert.
28
15:57
Tooor für SpVgg Greuther Fürth, 1:1 durch Håvard Nielsen
Nielsen besorgt mit seinem elften Saisontor den schnellen Ausgleich! Auf der linken Außenbahn hat Raum plötzlich ganz viel Wiese vor sich. Der Verteidiger flankt den Ball überragend ans rechte Fünfereck, wo Nielsen komplett blank steht und das Spielgerät aus kürzester Distanz in die Maschen drückt.
27
15:56
Raum legt sich einen Freistoß 25 Meter vor dem Tor in halbrechter Position zurecht. Der Außenverteidiger zirkelt den Ball über die Mauer und scheitert vor dem rechten Winkel an Schlussmann Zingerle.
24
15:53
Der Treffer hatte sich in den letzten Minuten nicht unbedingt angedeutet, weil die Fürther das dominantere Team mit den besseren Chancen war. Bleibt abzuwarten, wie die Gäste mit dem Rückschlag umgehen.
22
15:51
Tooor für SC Paderborn 07, 1:0 durch Paul Jaeckel (Eigentor)
Paderborn geht in Front! Führich jagt den Ball aus 20 Metern halblinker Position Richtung rechtes Eck. Vor dem Fünfer geht Jaeckel mit dem hohen Bein Richtung Schuss und lenkt den Ball unglücklich über Keeper Burchert in die Maschen.
19
15:49
Fürth kommt dem Treffer immer näher! Auf der rechten Seite zündet Nielsen den Turbo und marschiert im Sechzehner bis zur Grundlinie. Seine Flanke landet vor dem Fünfer, wo Nkaka fast ein Eigentor produziert und Glück hat, dass Zingerle den Einschlag verhindert.
16
15:45
Nach einer Flanke von der linken Seite springt der Ball etwas überraschend vor die Füße von Meyerhöfer, der die Kugel aus zehn Metern halbrechter Position knapp am rechten Lattenkreuz vorbeischießt.
15
15:44
Auf der linken Außenbahn führen die Fürther einen Freistoß kurz aus. Green versucht es mit einem Flachschuss aufs linke Eck und trifft nur das linke Außennetz.
12
15:41
Diesmal segelt ein Freistoß von der rechten Seite im Sechzehner an Freund und Feind vorbei. Am Ende schlägt Hrgota eine Flanke nach innen, findet jedoch nur die Köpfe der Paderborner.
9
15:38
Nach einem Standard liegt Nkaka angeschlagen auf dem Boden und hält sich den Kopf. Der Paderborner kann jedoch zum Glück schnell weitermachen.
7
15:36
Aus 20 Metern halbrechter Position visiert Hrgota das flache rechte Eck an, doch sein Linksschuss rauscht harmlos rechts am Tor vorbei.
5
15:34
Den Kleeblättern ist die Anspannung in den ersten Minuten durchaus anzumerken. Im Mittelfeld gehen die Bälle zu schnell an aufmerksam agierende Paderborner verloren.
2
15:32
Riesenchance für Paderborn! Gräfe lässt den Vorteil laufen, sodass Michel halblinks in den Sechzehner einzieht und den Ball querlegt. Am Fünfer kommt Stürmer Srbeny nur wenige Zentimeter zu spät.
1
15:30
Los geht's in Paderborn! Die Gastgeber agieren im schwarzen Dress von rechts nach links, während die Kleeblätter im grünen Anzug gastieren.
1
15:29
Spielbeginn
15:24
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist der erfahrene Manuel Gräfe, der von seinen zwei Assistenten Guido Kleve sowie Marcel Schütz unterstützt wird.
15:05
Am vergangenen Spieltag trennten sich die Fürther nach einer intensiven Partie 2:2 vom Karlsruher SC, sodass der HSV bis auf drei Zähler heranrutschen konnte. Um heute wieder drei Punkte einzufahren verändert Trainer Leitl seine Mannschaft ebenfalls nur auf einer Position: Raum kehrt zurück und verdrängt Itter auf die Bank.
14:54
Nach dem überragenden 8:3 in Aue wollen die Paderborner weiter nachlegen, um in der Tabelle im Schlussspurt noch ein paar Plätze nach oben zu klettern. Im Vergleich zum letzten Spielt verändert Coach Baumgart seine Mannschaft auf lediglich einer Position: Thalhammer rückt in die Anfangsformation und ersetzt Ingelsson.
14:35
Die Fürther reisen dagegen alles andere als entspannt nach Paderborn. Die Gäste liegen aktuell mit 58 Zählern auf der dritten Position und haben zwei Spieltage vor Schluss drei Zähler Vorsprung auf den HSV. In den letzten beiden Duellen dürfen sich die Kleeblätter keine Ausrutscher erlauben, wenn am Ende der starken Saison mindestens der Relegationsrang herausspringen soll. Auf die Kieler, die auf dem zweiten Platz liegen, haben die Fürther vier Punkte Rückstand.
14:31
Am vergangenen Spieltag sorgten die Paderborner bei Erzgebirge Aue für Furore. Die Baumgart-Mannschaft lag früh mit 0:2 zurück, doch der SCP zeigte offensiv die beste Saisonleistung und zerlegte die Veilchen mit 8:3! Auch heute wollen die Paderborner, für die es in dieser Saison um nichts mehr geht, einen Dreier einfahren. Es ist das letzte Heimspiel für Coach Steffen Baumgart, der seine Mannschaft nach der Saison Richtung Köln verlässt.
14:29
Hallo und herzlich willkommen zum 33. Spieltag der 2. Bundesliga am Sonntagnachmittag! Ab 15:30 Uhr stehen sich der SC Paderborn und Greuther Fürth gegenüber.

SC Paderborn 07

SC Paderborn 07 Herren
vollst. Name
Sport Club Paderborn 07
Stadt
Paderborn
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-blau
Gegründet
20.05.1985
Sportarten
Fußball
Stadion
Benteler-Arena
Kapazität
15.000

SpVgg Greuther Fürth

SpVgg Greuther Fürth Herren
vollst. Name
Spielvereinigung Greuther Fürth 1903
Stadt
Fürth
Land
Deutschland
Farben
grün-weiß
Gegründet
23.09.1903
Sportarten
Fußball, Schwimmen, Tennis, Volleyball, Gymnastik, Handball, Basketball, Tischtennis, Hockey, Badminton
Stadion
Sportpark Ronhof | Thomas Sommer
Kapazität
18.000