26. Spieltag
10.05.2021 18:00
Beendet
Holstein Kiel
Holstein Kiel
1:0
Hannover 96
Hannover
1:0
  • Fin Bartels
    Bartels
    44.
    Rechtsschuss
Stadion
Holstein-Stadion
Schiedsrichter
Manuel Gräfe

Liveticker

90
20:00
Fazit:
Holstein Kiel gewinnt ein weiteres Nachholspiel und klettert dank des 1:0-Erfolges gegen Hannover 96 auf den 2. Platz. Alles in allem war das ein schwer erarbeiteter Sieg gegen einen unbequemen und bissigen Gegner. Zwar zeigten die Hausherren im Holstein-Stadion über weite Strecken die reifere Spielanlage, bekamen den Kontrahenten damit aber nicht dauerhaft in den Griff. So verzeichneten die 96er durchaus gute Phasen und drehten zum Schluss nochmals auf, obwohl es für die Niedersachsen um nicht mehr allzu viel ging. In der Summe war das Spiel letztlich sogar gleich verteilt. Sonderlich viele Hochkaräter gab es allerdings beiderseits nicht, womit das das Tor von Fin Bartels kurz vor der Pause das entscheidende war und die Störche damit einen weiteren Schritt in Richtung Aufstieg machten.
90
19:56
Spielende
90
19:55
Kiel verteidigt mit Mann und Maus, haut die Bälle nur noch raus. Entlastungsangriffe finden nicht statt. Eine Hannoveraner Ecke von Mick Gudra verlängert Josip Elez per Kopf über die Kiste.
90
19:53
In Folge der fälligen Ecke von der linken Seite kommt Jaka Bijol nach einer Flanke von Kingsley Schindler zum Kopfball und scheitert damit an Thomas Dähne.
90
19:52
Noch einmal nehmen die Hannoveraner Anlauf. Aus der zweiten Reihe feuert Florent Muslija mit dem rechten Fuß. Der Schuss aus leicht nach rechts versetzter Position fliegt aufs linke Eck zu. Thomas Dähne muss sich mächtig strecken und pariert stark.
90
19:50
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 7
Der Weg auf Tabellenrang zwei ist sieben Minuten lang. So viel Nachspielzeit müssen die Kieler noch überstehen.
89
19:49
Kiel schafft es sogar in den Strafraum, Finn Porath kommt auf Höhe des linken Pfostens mit dem rechten Fuß zum Abschluss. Der Schuss aus zwölf Metern streicht haarscharf an der linken Torstange vorbei.
88
19:48
Darüber hinaus halten die Störche das Geschehen gut vom eigenen Tor fern, geraten hier nicht wirklich unter Druck.
86
19:46
Durch die lange Unterbrechung ist der Spielfluss komplett abhanden gekommen. Davon profitieren die führenden Kieler, auch wenn die sich auf eine üppige Nachspielzeit einrichten müssen. Noch also wäre Zeit für Hannover. Ein Kopfball von Kingsley Schindler verfehlt soeben das Ziel.
84
19:45
Damit haben nun beide Trainer ihre Wechselmöglichkeiten ausgeschöpft. Die Profis auf dem Platz also müssen es in den verbleibenden Minuten richten.
84
19:43
Einwechslung bei Holstein Kiel: Phil Neumann
84
19:43
Auswechslung bei Holstein Kiel: Ahmet Arslan
83
19:42
Inzwischen steht auch eine Trage bereit, auf der Ahmet Arslan platziert und anschließend vom Platz getragen wird. Wir wünschen baldige Genesung.
82
19:42
Einwechslung bei Hannover 96: Valmir Sulejmani
82
19:42
Auswechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
81
19:42
Schnell eilen Kiels Betreuer herbei. Das linke Knie scheint betroffen. Es scheint ganz so aus, als müsste der eben eingewechselte Spieler wieder runter.
80
19:41
Ahmet Arslan setzt sich zunächst gut durch und startet ein Solo. Im Laufduell wird der Mittelfeldspieler von Florent Muslija fair vom Ball getrennt, vertritt sich dann aber unglücklich und bleibt mit Schmerzen liegen.
78
19:38
Einwechslung bei Holstein Kiel: Finn Porath
78
19:37
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fabian Reese
78
19:37
Einwechslung bei Holstein Kiel: Niklas Hauptmann
78
19:37
Auswechslung bei Holstein Kiel: Jae-sung Lee
77
19:37
Dann sind die Gäste am Zug. Von der linken Seite bringt Philipp Ochs eine Flanke an. Diese wird noch abgefälscht und von Marvin Ducksch mit dem Schädel weiterverarbeitet. Die Kopfballbogenlampe fängt Thomas Dähne sicher.
75
19:34
Einwechslung bei Hannover 96: Mick Gudra
75
19:34
Auswechslung bei Hannover 96: Simon Falette
74
19:34
Bei einer Kieler Ecke von der rechten Seite, getreten von Jannik Dehm, fliegt Martin Hansen unter der Hereingabe durch. Das bringt dahinter Joshua Mees ins Spiel, der seinen Kopfball aus gut fünf Metern aber nicht kontrolliert gesetzt bekommt und die Kiste verfehlt.
73
19:33
Simon Lorenz steigt Hendrik Weydandt kräftig auf den rechten Spann. Hannovers Stürmer geht zu Boden und muss behandelt werden, weshalb die Partie unterbrochen wird.
71
19:31
Hannover also arbeitet jetzt aktiv daran, den Rückstand wettzumachen. Derzeit geben die 96er den Ton an. Aus der zweiten Reihe probiert es Philipp Ochs. Dieser Rechtsschuss fliegt klar über die Querlatte und zwingt Thomas Dähne nicht zum Eingreifen.
69
19:29
Lattenstreifschuss von Bijol! Auf der Gegenseite bekommen es die Kieler bei einer Flanke von links im Sechzehner nicht geklärt. Genki Haraguchi behält die Übersicht, legt für den nahenden Jaka Bijol auf. Dessen Rechtsschuss aus etwa 17 Metern streift die Querlatte.
67
19:27
Nun möchten die Störche das Geschehen wieder an sich reißen. Von der linken Seite tritt Jannik Dehm dann Ball in die Mitte. Am rechten Torraumeck verpasst Fabian Reese zunächst. Doch der Klärungsversuch von Timo Hübers landet wieder bei ihm. Jetzt aber gestaltet sich der Winkel sehr spitz und einen richtigen Schuss bekommt Reese nicht mehr hin.
65
19:24
Einwechslung bei Holstein Kiel: Joshua Mees
65
19:24
Auswechslung bei Holstein Kiel: Fin Bartels
65
19:23
Einwechslung bei Holstein Kiel: Ahmet Arslan
65
19:23
Auswechslung bei Holstein Kiel: Alexander Mühling
63
19:22
Plötzlich also sind die 96er wieder viel besser im Spiel, verzeichnen eine weitere gute Phase, wobei sie kurzzeitig selbst den Ton angeben. Das allerdings ist auch nötig, schließlich liegen die Niedersachsen zurück.
61
19:21
Bei einem langen Ball in die Spitze lässt Hendrik Weydandt im Sechzehner einmal mehr das nötige technische Vermögen vermissen. Allerdings ist dieser Ball wahrlich schwer zu nehmen. In aussichtsreicher Position trifft der Stürmer ihn letztlich nicht.
60
19:19
Einwechslung bei Hannover 96: Kingsley Schindler
60
19:19
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
59
19:18
Rechts am gegnerischen Sechzehner bittet Genki Haraguchi zum Tanz. Ein Haken, noch einer - aus halblinker Position zieht der Japaner mit links ab, setzt seinen Schuss aber zu hoch an.
58
19:18
Jetzt versuchen die Gäste, sich mal wieder zu entfalten, um nicht allzu sehr unter Druck zu geraten. So verlagern die Niedersachsen das Geschehen etwas nach vorn.
55
19:16
Nach dem Seitenwechsel haben die Störche doch deutlich mehr vom Spiel. Die Männer von Ole Werner geben aktuell klar den Ton an und befinden sich überwiegend in der gegnerischen Hälfte.
53
19:12
Für den ersten Kieler Torabschluss seit Wiederbeginn sorgt jetzt Fabian Reese. Nahe des linken Strafraumecks zieht dieser ab. Der Linksschuss springt am langen Eck vorbei.
51
19:11
Die zahlreichen Standards zu Beginn der zweiten Hälfte ziehen allesamt keine zielgerichteten Abschlusshandlungen nach sich. Zwangsläufig wirkt die Partie damit etwas zerfahren.
49
19:10
Bei der anschließenden Ecke von der linken Seite wird es im Torraum eng. Martin Hansen, Hauke Wahl und Timo Hübers wollen zum Ball. Da prallen Köpfe und Körper gegeneinander. Letztlich trägt keiner der Beteiligten ernsthaft Schaden davon.
48
19:08
Dann bemüht sich Kiel wieder um den Ball, trägt einen Angriff über die rechte Seite vor. Die weite Flanke in den Sechzehner fliegt auf Fabian Reese zu. Josip Elez jedoch ist vorher zur Stelle und klärt per Kopf zur Eck.
47
19:06
Nach einem Ballverlust von Fin Bartels macht sich Simon Falette von links auf den Weg in den Sechzehner und schließt mit dem linken Fuß ab. Thomas Dähne zeigt sich auf dem Posten und pariert.
46
19:04
Ohne personelle Veränderungen schickt Ole Werner seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
46
19:04
Einwechslung bei Hannover 96: Jaka Bijol
46
19:04
Auswechslung bei Hannover 96: Mike Frantz
46
19:03
Anpfiff 2. Halbzeit
45
18:51
Halbzeitfazit:
So richtig angedeutet hatte sich das nicht, unverdient ist das 1:0 für Holstein Kiel zur Pause des Heimspiels gegen Hannover 96 aber nicht. Der DFB-Pokal-Halbfinalist zeigte sehr wohl die reifere Spielanlage, hatte optisch auch etwas mehr von der Partie, dauerhaft jedoch vermochten die Störche dem Spiel ihren Stempel nicht aufzudrücken. Die bissigen Gäste erwiesen sich als unbequemer Gegner, verzeichneten selbst gute Phasen und einige Torabschlüsse. Wirklich gefährlich jedoch wurden die Niedersachsen bislang nicht. So viel mehr Zielstrebigkeit strahlten allerdings auch die Hausherren nicht aus, weshalb das Führungstor durchaus etwas überraschend fiel.
45
18:46
Ende 1. Halbzeit
45
18:46
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
18:44
Tooor für Holstein Kiel, 1:0 durch Fin Bartels
Von der linken Seite bringt Fabian Reese eine weite Flanke an. Die segelt hinüber zu Fin Bartels, den Hannovers Defensive völlig unbeachtet lässt. Am rechten Torraumeck nimmt der 34-Jährige die Hereingabe mit dem rechten Fuß aus der Luft. Martin Hansen wirft sich ihm entgegen, bekommt da zwar irgendwie noch die rechte Hand an der Ball, vermag es aber nicht zu verhindern, dass dieser ins linke Eck springt. Somit erzielt Kiels Routinier bereits seinen neunten Saisontreffer.
43
18:44
Jetzt tragen die Jungs von Kenan Kocak einen Angriff über die rechte Seite vor. Marvin Ducksch passt auf Hendrik Weydandt, der rechts in der Box überhastet zu Werke geht und den Ball nicht trifft.
41
18:42
Allerdings ist Hannovers Offensive inzwischen auch wieder eingeschlafen. Die Niedersachsen beschränken sich darauf, dem Aufstiegskandidaten das Leben schwer zu machen. Das immerhin gelingt bisher hervorragend.
39
18:41
Am letzten Pass fehlt es derzeit bei den Störchen. Daher gibt es seit einer Viertelstunde keine Kieler Torabschlüsse mehr. Entsprechend zäh wirkt die Angelegenheit momentan.
37
18:38
Nun also kommt die KSV offensiv wieder besser zur Geltung. Doch weder einen Freistoß eben noch den Eckball jetzt wissen die Gastgeber für sich zu nutzen. Die Standards verpuffen ertraglos.
35
18:36
Selbst verzeichnen die Störche dann auch wieder eine offensive Szene. Janni-Luca Serra steckt den Ball gut in den Sechzehner durch. Jae-sung Lee jedoch kommt da nicht ganz hin. Da fehlt die eine oder andere Fußspitze. So greift Martin Hansen zu.
33
18:35
Mehr Zug zum Tor entspringt dieser aktiven Phase der Gäste nicht. Kiel wirkt fortan hinten wieder besser sortiert und lässt nichts weiter zu.
31
18:32
Dank dieser zwei Aktionen zuletzt verspüren die Hannoveraner plötzlich Rückenwind, wirken prompt sehr agil und bremsen den Gegner und vor allem dessen Offensivdrang damit erheblich ein.
29
18:31
Anschließend profitieren die 96er von einer Balleroberung, schalten sofort um. Marvin Ducksch bedient Hendrik Weydandt, der in zentraler Position aus etwa 17 Metern direkt schießt. Der Rechtsschuss gerät zu mittig und wird von Dähne ohne Probleme gefangen.
28
18:29
Nachdem Hannovers Offensive zuletzt nicht in Erscheinung trat, zeigen sich die Gäste nun mal wieder, gelangen bis in den gegnerischen Strafraum. Rechts in der Box zieht Linton Maina ab, bringt seinen Rechtsschuss aufs Tor. Thomas Dähne hält den Ball sicher.
26
18:27
Allmählich haben die Hausherren doch merklich mehr vom Spiel, wirken in ihrem Bemühen konstruktiver. Noch entspringen den Bestrebungen zu wenige Torabschlüsse.
24
18:25
Jonas Meffert spielt vertikal auf Fin Bartels. Dieser dreht noch eine Schleife, bewegt sich dann auf links Richtung Sechzehner. An der Strafraumgrenze legt sich der Mittelfeldspieler den Ball auf den rechten Fuß und schießt aus halblinker Position am langen Eck vorbei.
21
18:23
Obwohl das im Holstein-Stadion eine offene Angelegenheit bleibt, legen die Störche unübersehbar die reifere Spielanlage an den Tag, was letztlich für etwas größere Spielanteile sorgt. Noch aber ist das nicht allzu nennenswert. Die zweikampfstarken Gäste halten voll dagegen.
18
18:21
Erstmals zappelt der Ball im Netz! Aus dem rechten Halbfeld spielt Jannik Dehm einen Diagonalball in den Strafraum. Auf Höhe des zweiten Pfostens taucht Jae-sung Lee auf und befördert den Ball in die Maschen, tut das allerdings mit der Hand und gibt das auch gleich zu. Das Tor findet somit keine Anerkennung.
17
18:19
Zur Ausführung dieser Standardsituation trabt Florent Muslija hinüber an die linke Eckfahne. Die Hereingabe von dort fischt sich Thomas Dähne sicher herunter.
16
18:18
Nun erarbeiten sich die Gäste ihren ersten Eckstoß dieser Begegnung. Die hohe Flanke von der rechten Seite findet den Schädel von Mike Frantz. Einen kontrollierten Abschluss bekommt dieser nicht zustande. Zumindest aber springt eine weitere Ecke heraus.
14
18:16
Das Spiel von eben wiederholt Reese nochmals. Diesmal zeigt sich Fin Bartels zentral im Sechzehner, rutscht dort allerdings an der Hereingabe vorbei.
12
18:14
Kurz darauf geht es erstmals innerhalb eines Strafraums zur Sache. Über die linke Seite dringt Fabian Reese zur Grundlinie vor, passt von dort in die Mitte. Halbrechts in der Box sucht Janni-Luca Serra das Risiko, trifft den Ball mit dem rechten Fuß nicht sauber, womit der Schuss folglich bei Weitem nicht die gewünschte Richtung bekommt.
11
18:12
Da wollen sich die Gäste auch nicht länger bitten lassen. Nach einem frühen Ballgewinn tief in der gegnerischen Hälfte versucht Florent Muslija sein Glück. Der Linksschuss von der Strafraumgrenze geht deutlich rechts am Kasten von Thomas Dähne vorbei.
9
18:10
Dann ist die Zeit für einen ersten Torabschluss gekommen. Passenderweise gibt es den von außerhalb des Sechzehners. Kiels Jannik Dehm probiert sich in nahezu zentraler Position aus der zweiten Reihe. Der Rechtschuss springt links an der Kiste vorbei.
6
18:08
Mittlerweile gestaltet sich die Sache vollkommen ausgeglichen, wobei das Spielgeschehen nach wie vor ausnahmslos zwischen den Strafräumen über die Bühne geht.
4
18:05
Inzwischen zeigen sich die 96er immer aktiver, haben ihre Aktionen am Ball und machen dem Kontrahenten nach Kräften das Leben schwer. Noch warten wir beiderseits auf zielstrebige Aktionen.
2
18:03
In den anfänglichen Sequenzen dieser Begegnung bemühen sich die Hausherren vornehmlich um den Ball. In Ansätzen aber lassen die Gäste durchaus erkennen, dass so nicht auf Dauer zulassen zu wollen.
1
18:01
Bei frühlingshaften und trockenen 18 Grad herrschen an der Kieler Förde beste Bedingungen. Der über Wochen geschonte Rasen präsentiert sich in glänzender Verfassung.
1
18:00
Spielbeginn
17:57
Kiel hingegen befindet sich voll im Aufstiegsrennen, macht dank der Nachholspiele stetig Boden gut. Die Störche haben im Vergleich zur Konkurrenz noch zwei Begegnungen in der Hinterhand – die heutige eingeschlossen. Mit einem Dreier würde der Tabellendritte eine Position gewinnen und an Greuther Fürth vorbeiziehen. Das Halbfinal-Aus im DFB-Pokal ausgeklammert, ist die KSV aktuell vier Partien ohne Niederlage. Die letzte Pleite setzte es Anfang April in Heidenheim (0:1). Nach einer Serie von Auswärtsspielen dürfen die Kieler derzeit ständig zu Hause antreten. Im Holstein-Stadion ist man seit vier Spielen ohne Gegentreffer und gewann fünf Begegnungen in Serie. Die letzte Heimpleite geht auf den Januar zurück, als gegen den KSC mit 2:3 verloren wurde.
17:50
In der laufenden Spielzeit geht es für die Niedersachsen nur noch darum, die Angelegenheit anständig zu Ende zu bringen. Den Klassenerhalt hat der Tabellendreizehnte angesichts von acht Punkten Polster zu Abstiegszone sicher. Zwischen Rang 10 und 14 könnte die Saison für die 96er rechnerisch enden. Als drittschwächste Rückrundenmannschaft mit nur 13 Punkten bestünde durchaus noch etwas Nachholbedarf für den ambitionierten Klub. Zuletzt setzte es zwei Niederlagen am Stück. In der Fremde sind die Hannoveraner vier Partien sieglos, holten dabei einzig Anfang März in Aue einen Punkt (1:1). Der letzte Sieg auf Reisen gelang im Februar beim niedersächsischen Rivalen in Braunschweig (2:1). Das war zugleich einer von nur zwei Siegen während der letzten zwölf Pflichtspiele.
17:34
Personell wurden bei Hannover 96 überdies die Weichen für die kommende Saison gestellt. Als Nachfolger für den im Sommer scheidenden Kenan Kocak unterschrieb heute Jan Zimmermann einen Zweijahresvertrag. Der 41-jährige gebürtige Hannoveraner steht momentan noch in Diensten des Regionalligisten TSV Havelse und wird die Profimannschaft des Zweitligisten zu Beginn der neuen Saison übernehmen.
17:21
Im Vergleich zum letzten Pflichtspiel am Freitag nimmt Ole Werner auf Seiten der Hausherren drei Veränderungen vor. Anstelle von Phil Neumann, Finn Porath und Ahmet Arslan (alle Bank) rutschen Jannik Dehm, Jae-sung Lee und Fabian Reese in die Kieler Startelf. Gar fünf neue Spieler gibt es bei den Gästen. Für Michael Esser (Bank), Niklas Hult (angeschlagen nicht im Kader), Sei Muroya (nicht im Kader), Barış Başdaş (Oberschenkelprobleme) und Dominik Kaiser (angeschlagen nicht im Kader) dürfen Martin Hansen, Simon Falette, Mike Frantz, Linton Maina und Philipp Ochs von Beginn an in Hannovers Farben auflaufen.
17:08
Herzlich willkommen zu Zweitligafußball am Montagabend! Was jahrelang als Standard galt, soll zukünftig der Vergangenheit angehören. Letztmals wird zu Beginn der neuen Woche der Ball im deutschen Fußball-Unterhaus rollen. Wegen einer Nachholpartie vom 26. Spieltag sogar zweifach. Hierbei stehen sich ab 18:00 Uhr also zunächst Holstein Kiel und Hannover 96 gegenüber.

Holstein Kiel

Holstein Kiel Herren
vollst. Name
Kieler Sportvereinigung Holstein von 1900
Spitzname
Störche
Stadt
Kiel
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß-rot
Gegründet
07.10.1900
Sportarten
Fußball, Handball, Tennis, Cheerleading
Stadion
Holstein-Stadion
Kapazität
11.386

Hannover 96

Hannover 96 Herren
vollst. Name
Hannoverscher Sport-Verein von 1896 e.V.
Stadt
Hannover
Land
Deutschland
Farben
schwarz-weiß-grün
Gegründet
12.04.1896
Sportarten
Fußball, Leichtathletik, Gymnastik, Hockey, Tennis, Triathlon, Badminton
Stadion
HDI-Arena
Kapazität
49.000