32. Spieltag
17.04.2022 16:15
Beendet
Atlético
Atlético Madrid
2:1
Espanyol Barcelona
Espanyol
0:0
  • Yannick Carrasco
    Carrasco
    52.
    Rechtsschuss
  • Raúl de Tomás
    Raúl de Tomás
    74.
    Dir. Freistoß
  • Yannick Carrasco
    Carrasco
    90.
    Elfmeter
Stadion
Wanda Metropolitano
Zuschauer
54.011
Schiedsrichter
Jorge Figueroa Vázquez

Liveticker

90.
18:22
Fazit:
Wieder endet ein Spiel von Atlético Madrid dramatisch. Diesmal behält die Simeone-Elf aber das bessere Ende für sich. Wirklich verdient ist der Dreier nicht, die Colchoneros zeigten heute in allen Linien Schwächen. Selbst Jan Oblak, der seine Mannschaft mit ein paar Paraden rettete, musste einen recht harmlosen Freistoß von Raúl de Tomás zum Ausgleich passieren lassen. Als sich alle Beteiligten bereits auf die Punkteteilung eingestellt hatten, pfiff der Unparteiische nachträglich ein umstrittenes Handspiel im Atlético-Sechzehner. Der zur Pause eingewechselte Yannick Carrasco mutierte mit seinem Doppelpack zum Matchwinner.
90.
18:19
Spielende
90.
18:17
Tooor für Atlético Madrid, 2:1 durch Yannick Carrasco
In der zehnten Minute der Nachspielzeit macht Yannick Carrasco mit einem Flachschuss in das linke Eck den Deckel drauf! Sonderlich platziert ist der Ball nicht, Diego López war aber schon auf dem Weg in die andere Richtung.
90.
18:16
Gelbe Karte für Aleix Vidal (Espanyol Barcelona)
Der eingewechselte Flügelspieler protestiert wohl zu lautstark.
90.
18:16
Es gibt tatsächlich Elfmeter für Atlético! Der Unparteiische zeigt es mit einer Geste an: Raúl de Tomás hat die Hereingabe mit dem Ellenbogen abgewehrt.
90.
18:15
Jorge Figueroa macht sich auf den Weg zum Spielfeldrand und schaut sich die Szene selbst an.
90.
18:14
Knie, Hüfte und Arm, beim Kontakt von Raúl de Tomás ist von allem ein wenig dabei. Schwierige Entscheidung für den Schiedsrichter.
90.
18:14
Die offizielle Nachspielzeit ist bereits abgelaufen, da bekommt der Unparteiische ein Funksignal vom VAR. Es geht wohl um eine Hand im Espanyol-Sechzehner.
90.
18:13
Wie bei seinem Führungstreffer dribbelt sich Yannick Carrasco wieder von links in den Sechzehner. Diesmal kann Diego López den Flachschuss auf das kurze Eck gerade noch mit ausgestrecktem Bein abwehren!
90.
18:11
Gelbe Karte für Manu Morlanes (Espanyol Barcelona)
Taktisches Foul an Antoine Griezmann in der Spielfeldmitte.
90.
18:10
Espanyol nistet sich in der gegnerischen Hälfte ein. Zwei Minuten Nachspielzeit sind bereits um.
90.
18:09
Vor allem Wu Lei sorgt seit seiner Einwechslung für viel Schwung, sein Versuch von der rechten Strafraumseite wird gerade noch geblockt.
90.
18:08
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90.
18:08
Raúl de Tomás besorgt gegen Stefan Savić einen Entlastungsfreistoß. Espanyol wirkt dem Siegtreffer momentan etwas näher.
89.
18:07
Kaum eingewechselt, holt sich Espanyol-Urgestein Dídac Vilà in einem Disput mit Marcos Llorente Gelb ab. Auch Jan Oblak mischt mit.
88.
18:07
Gelbe Karte für Marcos Llorente (Atlético Madrid)
88.
18:06
Gelbe Karte für Dídac Vilà (Espanyol Barcelona)
87.
18:05
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Dídac Vilà
87.
18:05
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Adrià Pedrosa
86.
18:04
Aleix Vidal hat auf rechts Platz und steckt für Wu Lei durch. Der probiert es aus spitzem Winkel ohne Umschweife, Jan Oblak reißt die Arme hoch und hält im Nachfassen.
84.
18:02
Mit der Punkteteilung könnten wohl beide Teams leben. Man hat den Eindruck, mehr ist für Atlético heute nicht drin. Und das hat nicht nur mit dem Platzverweis zu tun.
81.
18:01
Drei Innenverteidiger nur für Mattheus Cunha - das ist nun wirklich nicht nötig, denkt sich Vicente Moreno und bringt mit Wu Lei einen zusätzlichen Mittelfeldspieler. Der Chinese erzielte beim 1:0 gegen Celta Vigo vor einer Woche das Siegtor.
81.
18:00
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Lei Wu
81.
17:59
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Sergi Gómez
80.
17:57
Atlético wartet seit drei Pflichtspielen auf einen Sieg und das merkt man. Verunsicherung ist zu spüren.
78.
17:56
Diego Simeone schöpft das Kontingent mit dem Wechsel seiner argentinischen Landsmänner bereits aus.
78.
17:56
Einwechslung bei Atlético Madrid: Rodrigo de Paul
78.
17:55
Auswechslung bei Atlético Madrid: Ángel Correa
76.
17:54
Gelbe Karte für Stefan Savić (Atlético Madrid)
Der Ball ist längst weg, Stefan Savić besteigt seinen Gegenspieler trotzdem noch.
76.
17:54
Rund eine Viertelstunde steht noch auf der Uhr, die Partie ist mittlerweile richtig spannend. Der Ausgleich für Espanyol ist völlig verdient.
74.
17:52
Tooor für Espanyol Barcelona, 1:1 durch Raúl de Tomás
Nun sieht auch Jan Oblak alles andere als gut aus. Denn Raúl de Tomás schlenzt die Kugel genau auf den Keeper, der eigentlich gute Sicht zu haben scheint. Oblak hält die Fäuste hin, muss den halbhohen Ball aber durchrutschen lassen. Vom Innenpfosten prallt die Kugel in die Maschen.
73.
17:51
Freistoß für die Gäste gibt es auch noch. Und zwar genau an der Strafraumgrenze. Antoine Griezmann legt sich vorsichtshalber hinter die Mauer.
71.
17:48
Gelb-Rote Karte für Geoffrey Kondogbia (Atlético Madrid)
Plötzlich stürmen die Hausherren mit gefalteten Händen auf den Unparteiischen zu. Was ist passiert? Sie ahnen bereits, dass er Geoffrey Kondogbia mit der Ampelkarte unter die Dusche schicken wird. Allerdings ist die Entscheidung wirklich streng, ein Abpraller landet dem Defensivmann an der Hand.
70.
17:48
Raúl de Tomás läuft sich im Rücken von Stefan Savić frei und zwingt Jan Oblak zur nächsten Riesenparade! Vor allem dem Keeper ist es zu verdanken, dass Atlético hier führt.
69.
17:47
Das ist mal eine schöne Kombination. Yannick Carrasco nimmt Tempo auf und spielt in die Schaltzentrale zu Ángel Correa, der mit einem Heber Marcos Llorente sucht. Das Zuspiel auf den Außenläufer gerät aber wieder zu lang.
67.
17:44
Griezmann fehlt es bislang an Präzision. Seine Hereingabe von links kann Marcos Llorente erst an der gegenüberliegenden Seitenlinie annehmen.
65.
17:43
Über Zweikämpfe kommt Atlético wieder zu mehr Spielanteilen. Geoffrey Kondogbia macht in dieser Hinsicht heute einen klasse Job.
63.
17:42
Mit fünf Mann hinten ist es wieder Magerkost, was die Hausherren anbieten. Antoine Griezmann agiert an der Mittellinie als Ballverteiler, sofern die Colchoneros überhaupt mal den Ball haben.
61.
17:39
Eine Stunde ist bereits gespielt. Trotz der wenigen Torraumszenen ist die Partie sehr kurzweilig. Espanyol bringt zwei frische Kräfte für das Mittelfeld.
60.
17:38
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Óscar Melendo
60.
17:38
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Keidi Bare
60.
17:38
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Manu Morlanes
60.
17:38
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Tonny Vilhena
59.
17:37
Tatsächlich, Atlético agiert nun wieder mit defensiver Fünferkette. Bei Renan Lodi ist keine Verletzung zu erkennen.
59.
17:36
Einwechslung bei Atlético Madrid: Reinildo
59.
17:36
Auswechslung bei Atlético Madrid: Renan Lodi
57.
17:36
Stellt Diego Simeone mit der Führung im Rücken wieder auf Viererkette um? Reinildo wartet am Spielfeldrand schon eine ganze Weile auf seine Einwechslung.
55.
17:33
Espanyol gibt sich nicht auf, hält hier weiter gut mit. Kleinigkeiten machen in diesem umkämpften Spiel bislang den Unterschied.
53.
17:32
Auf beiden Seiten stehen die Torhüter im Blickpunkt. Jan Oblak wehrte den Flachschuss von Darder toll zur Seite ab. Auf der Gegenseite wurde Diego López im Torwarteck erwischt.
52.
17:29
Tooor für Atlético Madrid, 1:0 durch Yannick Carrasco
Eben noch ließ Sergi Darder eine Riesenchance zur Führung liegen, die Jan Oblak zunichte machte. Im direkten Gegenzug steckt Matheus Cunha zu Yannick Carrasco, der auf links noch einen Haken schlägt und in das kurze Eck einschiebt!
51.
17:29
Mittlerweile sieht es ein wenig mehr nach Fußball aus, was die beiden Teams anbieten. Das Spiel an sich reißen kann Atlético aber weiter nicht.
49.
17:27
Thomas Lemar hatte das Spielfeld schon im ersten Durchgang unter Tränen verlassen. Gut möglich, dass sich der Franzose eine ernsthaftere Verletzung zugezogen hat.
48.
17:26
Matheus Cunha verbucht gleich mal die beste Chance der Partie, bleibt von der linken Strafraumseite mit einem Flachschuss an Diego López hängen!
46.
17:26
Ein Dreifachwechsel zur Pause - damit sollte klar sein, wie Diego Simeone der erste Durchgang seiner Mannschaft gefiel.
46.
17:25
Einwechslung bei Espanyol Barcelona: Aleix Vidal
46.
17:25
Auswechslung bei Espanyol Barcelona: Óscar Gil
46.
17:25
Einwechslung bei Atlético Madrid: Matheus Cunha
46.
17:25
Auswechslung bei Atlético Madrid: Šime Vrsaljko
46.
17:23
Einwechslung bei Atlético Madrid: Antoine Griezmann
46.
17:23
Auswechslung bei Atlético Madrid: João Félix
46.
17:23
Einwechslung bei Atlético Madrid: Yannick Carrasco
46.
17:23
Auswechslung bei Atlético Madrid: Thomas Lemar
46.
17:23
Anpfiff 2. Halbzeit
45.
17:07
Halbzeitfazit:
Noch wenig los im Wanda Metropolitano. Beide Teams verfügten über jeweils eine Torannäherung. Leandro Cabrera zwang Jan Oblak per Kopfball zur Glanzparade, auf der Gegenseite jagte João Félix die Kugel aus spitzem Winkel über den Kasten. Für den zweiten Durchgang herrscht noch viel Luft nach oben.
45.
17:06
Ende 1. Halbzeit
45.
17:05
Dadurch, dass erst der Kontakt von Felipe geahndet wurde und nicht der von Vrsaljko, ist die Freistoßentfernung für die Gäste deutlich kürzer. Der Ball bleibt allerdings in der Mauer hängen.
45.
17:04
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 3
45.
17:03
Gelbe Karte für Felipe Monteiro (Atlético Madrid)
Felipe sieht Gelb. Das Foul an Sergi Darder ging aber eigentlich schon vorher los, Šime Vrsaljko hätte für sein ausgestrecktes Bein eher die Verwarnung verdient.
43.
17:01
Sergi Gómez tritt dem Portugiesen im Laufduell unabsichtlich in die Hacken. Sein Blick ist dabei jedoch die ganze Zeit auf den Ball gerichtet, für einen Strafstoß reicht der Kontakt nicht.
42.
17:00
João Félix bleibt im gegnerischen Sechzehner liegen. Die Szene wird wohl gleich überprüft.
41.
16:59
Weiter viele Ungenauigkeiten auf beiden Seiten. Ein Diagonalball von Bare landet vor den Füßen von Šime Vrsaljko, der die Kugel in der Vorwärtsbewegung jedoch ebenfalls verliert.
39.
16:57
João Félix kommt für ein Foul an der Mittellinie gerade noch um den gelben Karton herum. Keidi Tare zieht er das Standbein weg.
37.
16:54
Gelbe Karte für Geoffrey Kondogbia (Atlético Madrid)
Die Gangart wird ein wenig härter, Kondogbia kommt gegen Pedrosa deutlich zu spät.
36.
16:53
Nach einem weiten Zuspiel von Geoffrey Kondogbia überläuft João Félix auf der linken Seite Fernando Calero. Sein Abschluss aus spitzem Winkel landet jedoch weit über dem Kasten.
34.
16:52
Diego López lässt sich beim Abschlag viel Zeit und wird vom Unparteiischen ermahnt. Die Gelbe Karte wegen Zeitspiels lassen die meisten Schiedsrichter so früh im Spiel noch stecken.
33.
16:51
Marcos Llorente sorgt mit seinen Alleingängen für einige der wenigen Überraschungsmomente. Nun bekommt er allerdings das Offensivfoul gepfiffen.
31.
16:49
Die Hereingabe von Thomas Lemar kommt scharf auf den Elfmeterpunkt. Doch wieder behält Leandro Cabrera die Lufthoheit.
30.
16:48
Gelbe Karte für Óscar Gil (Espanyol Barcelona)
João Félix weicht auf den linken Flügel aus und spielt Doppelpass mit Renan Lodi. Der Brasilianer wird von Óscar Gil gelegt.
28.
16:46
Espanyol wieder mit mehr Spielanteilen. Auf beiden Seiten fehlt es jedoch an Geschwindigkeit.
25.
16:43
Erst Leandro Cabrera mit dem Kopf und dann Diego López mit einer Faust sind zur Stelle.
24.
16:42
Eine scharfe Flanke von Šime Vrsaljko wird abgefangen, Atlético gleicht nach Eckbällen auf 2:2 aus.
23.
16:41
Flanken bleiben in dieser Partie die einzigen Torannäherungen. Eine de Tomás-Direktabnahme ist wohl als Hereingabe gedacht, zischt aber gar nicht so weit am langen Eck vorbei.
21.
16:39
Die Idee der Llorente-Hereingabe ist nicht schlecht, João Félix fehlt es an der Fünferkante aber an 30 Zentimetern Körpergröße.
19.
16:37
Tonny Vilhena scheint im Zweikampf die Kontaktlinse verloren zu haben und muss kurz pausieren.
17.
16:36
Was die Passquote angeht, hat Espanyol Vorteile um die sieben Prozentpunkte.
16.
16:34
Noch ist das hier kein wirklicher Reißer. Atlético ist um mehr Spielkontrolle bemüht, bekommt João Félix aber noch nicht in Szene gesetzt.
14.
16:31
Marcos Llorente versucht es mal im Alleingang, bleibt bei seinem Dribbling in den Sechzehner aber an Tonny Vilhena hängen.
13.
16:31
Die Partie verläuft weiter nach dem Gusto der Pericos. Atlético schafft es nicht in die gefährlichen Zonen.
10.
16:28
Nach zehn Minuten bleibt festzuhalten: Die Gäste aus der Hafenstadt erwischen den deutlich besseren Start.
8.
16:25
Leandro Cabrera kommt am ersten Pfosten frei zum Kopfball. Jan Oblak lenkt die Kugel Millimeter über den Querbalken!
7.
16:24
Espanyol findet die Lücke zwischen Innen- und Außenverteidiger. Javi Puado wird in die Tiefe geschickt und holt den ersten Eckball heraus.
5.
16:22
Jetzt aber eine Flanke von Renan Lodi, Tonny Vilhena muss mit dem Kopf zur Seite klären.
4.
16:21
Wobei die beiden Flügelspieler bislang ausschließlich mit Defensivarbeit beständigt sind, denn Espanyol verfügt in den Annfangsminuten über viel Ballbesitz.
3.
16:20
Im Vorfeld war bei den Colchoneros über eine Viererkette spekuliert worden. Doch früh wird deutlich, dass Renan Lodi und Marcos Llorente in der gewohnten Fünferformation die offensiven Außenpositionen einnehmen.
1.
16:18
Die Kugel rollt, zuerst in den Reihen der Gäste.
1.
16:18
Spielbeginn
16:17
João Félix wird vor Anpfiff noch als bester Spieler des Monats März ausgezeichnet. Alles ist angerichtet, die Sonne scheint in der spanischen Hauptstadt.
16:07
Diego Simeone muss weiter auf José Giménez verzichten, setzt mit Antoine Griezmann, Luis Suárez, Rodrigo de Paul und dem früheren Herthaner Matheus Cunha wichtige Offensivakteure erst einmal auf die Bank. João Félix und Ángel Correa sollen es heute richten.
15:54
Das Hinspiel werden einige noch im Hinterkopf haben. Thomas Lemar erzielte erst in der neunten Minute der Nachspielzeit das Siegtor zum 2:1. Allgemein hatte Atlético in den vergangenen Jahren Probleme mit den Pericos, gewann nur zwei der letzten vier Begegnungen.
15:47
Allerdings war das 0:0 gegen City auch das dritte sieglose Spiel in Folge. In der Liga setzte es zuletzt eine 0:1-Pleite auf Mallorca. Gegen Espanyol sollte nun also wieder ein Dreier her, denn die Teilnahme an der kommenden Champions League-Saison ist noch lange nicht gesichert. Betis sitzt mit einem Punkt Rückstand im Nacken, Real Sociedad hat auch nur drei Zähler weniger auf dem Konto. Zudem müssten die Colchoneros auf Platz Vier liegend in den Playoffs starten.
15:36
Plötzlich war von Kritik am Defensivfußball der Simeone-Elf nichts mehr zu hören. Atletí drängte City auch in Unterzahl weit in die eigene Hälfte und hatte durchaus Chancen, die Serie in der langen Schlussphase auszugleichen. Das gelang nicht, dennoch hat sich die Simeone-Elf teurer verkauft als von vielen im Voraus erwartet wurde.
15:26
Schönen Nachmittag und herzlich willkommen zur LaLiga-Partie zwischen Atlético Madrid und Espanyol Barcelona! Die Colchoneros wollen die knappe Champions League-Pleite gegen Manchester City verdauen und nebenbei einen großen Schritt unternehmen, um auch im nächsten Jahr in der Königsklasse dabei zu sein. Um 16:15 Uhr geht es los!

Atlético Madrid

Atlético Madrid Herren
vollst. Name
Club Atlético de Madrid, S.A.D.
Spitzname
Colchoneros, Indios, Rojiblancos
Stadt
Madrid
Land
Spanien
Farben
rot-weiß-blau
Gegründet
26.04.1903
Sportarten
Fußball, Handball, Basketball, Volleyball, Autorennen, FutSal
Stadion
Wanda Metropolitano
Kapazität
68.000

Espanyol Barcelona

Espanyol Barcelona Herren
vollst. Name
Reial Club Deportiu Espanyol de Barcelona, S.A.D.
Spitzname
Periquitos, Pericos, Espanyolistas, Blanquiazules
Stadt
Cornellà de Llobregat
Land
Spanien
Farben
blau-weiß
Gegründet
27.10.1900
Sportarten
Fußball
Stadion
RCDE Stadium
Kapazität
40.000