11. Spieltag
13.12.2020 13:30
Beendet
Karlsruhe
Karlsruher SC
1:2
Fortuna Düsseldorf
Düsseldorf
0:1
  • Luka Krajnc
    Krajnc
    12.
    Kopfball
  • Kristoffer Peterson
    Peterson
    57.
    Rechtsschuss
  • Philipp Hofmann
    Hofmann
    72.
    Elfmeter
Stadion
Wildparkstadion
Schiedsrichter
Tobias Reichel

Liveticker

90
15:32
Fazit:
Düsseldorf gewinnt mit 2:1 in Karlsruhe und rettet den hochverdienten Sieg über die Zeit. Über 71 Minuten machten die Gäste eine bärenstarke Partie, sodass es bereits 4:0 hätte stehen können. Bis zum Ende scheiterten die Rösler-Männer immer wieder am überragenden Gersbeck. Allerdings brachte Kastenmeier den KSC durch einen Strafstoß und der folgenden Gelb-Roten Karte zurück in das Match. Bis zum Ende rannten die Hausherren an, die kaum nochmal gefährlich wurden. Die Niederlage für Karlsruhe geht nach einer schwachen Vorstellungen komplett in Ordnung. Danke für die Aufmerksamkeit und bis zum nächsten Mal!
90
15:28
Spielende
90
15:27
Von links segelt nochmal der Ball in den Sechzehner, wo Bormuth mit dem Kopf an die Kugel kommt. Der Schädelstoß rauscht einen halben Meter über die Kiste.
90
15:24
Zum Entsetzen der Fortuna blinkt eine rote Fünf auf der Anzeigetafel. Gelingt dem KSC noch der Lucky Punch?
90
15:23
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
90
15:22
Gelbe Karte für Robin Bormuth (Karlsruher SC)
88
15:21
Gersbeck verhindert zum vierten Mal den sicheren Einschlag! Diesmal marschiert Pledl auf den Keeper zu und scheitert an der Sechzehnerkante ebenfalls am heute bärenstarken Schlussmann.
87
15:20
Einwechslung bei Karlsruher SC: Robin Bormuth
87
15:20
Auswechslung bei Karlsruher SC: Marco Thiede
85
15:20
Gelbe Karte für Raphael Wolf (Fortuna Düsseldorf)
85
15:19
Im Sechzehner der Fortuna krachen Gueye und Sobottka mit den Köpfen aneinander. Beide Akteure müssen sich kurz schütteln, können allerdings weitermachen.
83
15:16
Düsseldorf hätte den Sieg beim KSC vollkommen verdient. Seit dem Platzverweis und Elfmeter drängen die Hausherren allerdings auf den Ausgleich. Zu dem Zeitpunkt hätte die Rösler-Mannschaft bereits drei oder vier Tore auf dem Konto haben müssen.
80
15:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Marcel Sobottka
80
15:13
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Edgar Prib
80
15:13
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Dawid Kownacki
80
15:12
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kenan Karaman
78
15:11
An der zentralen Sechzehnerkante bekommt Wanitzek das Leder aufgelegt. Der Schuss des KSC-Kapitän ist zu ungenau, da die Kugel dem Karlsruher über den Spann rutscht.
77
15:09
Düsseldorf bleibt sich der Linie treu. Im sechsten Auswärtsspiel kassieren die Düsseldorfer den sechsten Elfmeter und den fünften Platzverweis. Sollte das Ding heute noch aus der Hand gegeben werden, darf sich Kastenmeier warm anziehen.
74
15:08
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Raphael Wolf
74
15:08
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings
72
15:05
Gelb-Rote Karte für Florian Kastenmeier (Fortuna Düsseldorf)
Die wohl dämlichste Gelb-Rote Karte seit langer Zeit. Nach dem Treffer durch Hofmann schießt Kastenmeier den Ball weg und kassiert Gelb-Rot.
72
15:05
Tooor für Karlsruher SC, 1:2 durch Philipp Hofmann
Hofmann nimmt ein paar Schritte Anlauf und jagt die Kugel mittig in das Gehäuse.
72
15:05
Gelbe Karte für Florian Kastenmeier (Fortuna Düsseldorf)
Für das Vergehen an Gordon kassiert Kastenmeier Gelb.
71
15:04
Elfmeter für Karlsruhe! Die Szene wird sich nochmal angeschaut! Kastenmeier trifft Gordon mit den Fäusten am Kopf, sodass es Strafstoß für den KSC gibt.
70
15:03
Fast der Anschlusstreffer! Nach einem Freistoß segelt Kastenmeier im Sechzehner an der Kugel vorbei. Aus dem Getümmel kullert das Spielgerät Richtung Tor und springt haarscharf am rechten Pfosten vorbei.
69
15:02
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Thomas Pledl
69
15:02
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Shinta Appelkamp
69
15:02
Einwechslung bei Fortuna Düsseldorf: Jean Zimmer
69
15:02
Auswechslung bei Fortuna Düsseldorf: Kristoffer Peterson
66
15:00
Gersbeck verhindert den dritten Einschlag! Im Zentrum macht Hennings einige Meter. Der Düsseldorfer passt das Leder nach halbrechts zu Appelkamp, der aus kürzester Distanz an Gersbeck scheitert.
64
14:58
Bei Standardsituationen wirken die Hausherren durchaus gefährlich, können daraus allerdings kein Kapital schlagen. Die Fortuna lauert in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten.
61
14:54
Einwechslung bei Karlsruher SC: Malik Batmaz
61
14:54
Auswechslung bei Karlsruher SC: Dominik Kother
61
14:54
Einwechslung bei Karlsruher SC: Babacar Gueye
61
14:54
Auswechslung bei Karlsruher SC: Alexander Groiß
60
14:53
War das schon die Vorentscheidung? Das 2:0 für die Düsseldorfer war schon längst überfällig, sodass die Führung komplett in Ordnung geht. Der KSC muss eher aufpassen, dass es heute keine Packung gibt.
57
14:51
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:2 durch Kristoffer Peterson
Überragender Treffer von Peterson! Aus dem Zentrum passt Karaman das Leder ans linke Sechzehnereck zu Peterson, der im Sechzehner nach innen zieht und das Spielgerät sehenswert mit dem rechten Schlappen ins rechte Eck schlenzt.
56
14:49
In der Offensive ist für Düsseldorf viel mehr möglich! Karaman marschiert den rechten Offensivkorridor entlang und wartet mit seiner Flanke Richtung Hennings viel zu lang. Am Ende stolpert der Fortuna-Akteur das Leder ins Toraus.
53
14:46
Düsseldorf will keine Hoffnung bei den Hausherren aufkommen lassen und nimmt das Tempo mit viel Ballbesitz sofort wieder aus der Partie.
50
14:43
Vielleicht war das der Auftakt für eine KSC-Offensive. Nach schwacher erster Halbzeit können die Karlsruher froh sein, nur mit einem Tor im Rückstand zu liegen. Im Angriff müssen die Gastgeber in den kommenden Minuten deutlich mehr zeigen.
47
14:41
Fast der schnelle Ausgleich! Nach einer Ecke donnert Wanitzek die Kugel Richtung rechten Winkel, wo Kastenmeier noch die Hand dazwischen bekommt. Anschließend versucht sich Groiß gleich zweimal am Nachschuss und bleibt aus kürzester Distanz an Kastenmeier hängen.
46
14:39
Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten! Beide Mannschaften kehren unverändert aus den Katakomben zurück.
46
14:38
Anpfiff 2. Halbzeit
45
14:22
Halbzeitfazit:
Zum Pausentee führt Düsseldorf hochverdient mit 1:0 gegen Karlsruhe. In der Anfangsphase war der KSC das bessere Team, doch die Gäste gingen durch einen Kopfball von Krajnc aus dem Nichts in Front. Anschließend hatten die Rösler-Männer alles im Griff, die zahlreiche Hochkaräter liegen ließen. Mehrmals liegen die Gäste mit zwei Akteuren auf das gegnerische Tor, doch jedes Mal wurde das Leder verschludert. Solche Szenen rächen sich gerne mal im Fußball. Im zweiten Abschnitt muss von Karlsruhe mehr kommen. Bis gleich!
45
14:19
Ende 1. Halbzeit
45
14:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
44
14:18
Was ein Chancenwucher der Fortuna! Nach einem langen Ball von Prib läuft Karaman alleine auf das gegnerische Tor zu. Karaman zieht in den Sechzehner und läuft mit dem Ball in die Arme vom herausstürzenden Gersbeck. Diesmal ist der mitgelaufene Appelkamp fuchsteufelswild.
43
14:15
Karlsruhe sehnt sich den Halbzeitpfiff herbei. Seit dem überraschenden Führungstor der Gäste sind die Düsseldorfer das bessere Team, das durchaus ein weiteres Tor hätte erzielen können. Im zweiten Abschnitt muss vom Gastgeber deutlich mehr kommen.
40
14:12
Da wäre es fast schon passiert! Von der linken Außenbahn schlägt Peterson eine Flanke kurz zwischen Elferpunkt und Fünferraum. Dort drückt Hennings direkt mit dem linken Schlappen ab und verfehlt das rechte Eck nur um wenige Zentimeter.
38
14:11
Düsseldorf schnürt den KSC an dessen Sechzehner fest und schlägt zahlreiche Flanken ins Zentrum. Bislang können die Hausherren die Bälle noch verteidigen, doch das 2:0 liegt in der Luft.
35
14:08
Dickes Ding aufs 2:0! Die Düsseldorfer gewinnen das Leder im Mittelfeld und drücken sofort aufs Gaspedal. Auf der linken Seite marschiert Peterson in den Sechzehner und schießt den Ball deutlich am rechten Pfosten vorbei. Hennings beschwert sich zurecht über den ausgebliebenen Querpass.
32
14:05
Weiterhin dasselbe Bild. Die Düsseldorfer schieben sich im Mittelfeld die Kugel hin und her und lassen die Karlsruher weiterhin laufen. Vom KSC muss hier offensiv deutlich mehr kommen.
29
14:02
Die Rösler-Mannschaft lässt den Ball entspannt durch die eigenen Reihen laufen und nimmt das Tempo aus der Partie. Aktuell spielt sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen ab.
26
14:00
Auf der linken Seite zieht Peterson in den Sechzehner ein. Der Düsseldorfer visiert aus zwölf Metern das rechte Eck an und schlenzt die Murmel knapp am Pfosten vorbei.
23
13:57
Der KSC versucht weiterhin gefährlich zu bleiben, doch die Defensive der Düsseldorfer steht sicher und lässt kaum Möglichkeiten zu. Auf den Gastgeber wartet am frühen Nachmittag ein hartes Stück Arbeit.
20
13:55
Auf der halblinken Seite setzt sich Heise stark gegen Morales durch und flankt das Leder in den Sechzehner. Dort kommt Hofmann noch mit den Stollen an den Ball und drückt das Spielgerät knapp rechts am Pfosten vorbei.
17
13:50
Von der rechten Außenbahn segelt eine Flanke in den Strafraum der Düsseldorfer. Die Flanke wird immer länger und landet am Ende ungefährlich in den Armen von Kastenmeier.
15
13:47
Bittere Anfangsphase für den KSC! Die Hausherren zeigen eigentlich einen schönen Fußball in den ersten Minuten, doch die Fortuna geht nach der ersten Standardsituation in Führung. Karlsruhe rennt wie beim letzten Spieltag einem Rückstand hinterher.
12
13:44
Tooor für Fortuna Düsseldorf, 0:1 durch Luka Krajnc
Mit der ersten Chance geht die Fortuna in Front! Von der linken Fahne schlägt Prib einen Eckball mit viel Schnitt vor den Fünfer in zentraler Position. Dort setzt sich Krajnc durch, der die Kugel aus kürzester Distanz ins rechte obere Eck, nickt.
9
13:41
Wanitzek kommt wieder zurück auf den Platz, doch wirklich rund läuft der KSC-Kapitän nicht. Vielleicht kann der Akteur den Schmerz in den nächsten Minuten rauslaufen.
7
13:39
In einem Zweikampf steigt Danso Wanitzek schmerzhaft auf den Spann. Der Karlsruher hat extreme Schmerzen und muss behandelt werden. Für Danso bleibt es bei einer letzten Ermahnung.
4
13:37
Aus knapp 25 Metern zentraler Position donnert Lorenz die Kugel zentral auf die Kiste. Der Schuss flattert gefährlich, sodass Kastenmeier das Leder nur noch vorne klatschen lassen kann, wo seine Kollegen klären.
4
13:36
In den ersten Minuten wirken die Karlsruher sehr dominant, die das Spielgerät durch die eigenen Reihen laufen lassen. Bislang stehen die Düsseldorfer im Mittelfeld massiv und lassen die Gastgeber kaum ins letzte Drittel.
1
13:33
Los geht's in Karlsruhe! Die Hausherren agieren im blauen Dress, während die Fortuna im roten Anzug gastiert.
1
13:33
Spielbeginn
13:24
Beide Mannschaften stehen in den Katakomben bereit, sodass es in wenigen Augenblicken losgehen kann. Leiter des Geschehens ist Tobias Reichel, der in den kommenden 90 Minuten von seinen beiden Assistenten Asmir Osmanagic sowie Tobias Endriß unterstützt wird.
13:12
Auch die Düsseldorfer feierten am vergangenen Wochenende einen wichtigen Sieg nach einem wilden Sieg. Die Darmstädter lagen lange Zeit in Front, ehe Karaman Kownacki das Duell in der Schlussphase für die Fortuna entschieden. Im Vergleich zur Aufstellung gegen die Lilien verändert Trainer Rösler seine Männer auf drei Positionen: Danso, Morales und Peterson drängen in die Erste Elf.
13:00
Nach dem wichtigen 2:1-Erfolg bei Osnabrück peilen die Karlsruher den nächsten Sieg an. Dafür verändert Coach Eichner seine Mannschaft auf zwei Positionen: Groiß und Kother rücken in die Anfangsformation und ersetzen Gondorf sowie Choi.
12:54
Mit zwei Punkten weniger liegt die Fortuna im Mittelfeld der Tabelle. Ein Sieg in der Fremde wäre wichtig, um im Gesamtklassement der 2. Liga einige Plätze gut zu machen. Offensiv fehlt es der Rösler-Mannschaft noch an der letzten Durchschlagskraft. Nach zehn Partien schossen die Gäste lediglich elf magere Törchen.
12:42
Der KSC ist gut in die Saison reingekommen und liegt nach zehn absolvierten Partien mit 16 Zählern auf der sechsten Position. Mit einem Erfolg gegen die Fortuna könnten sich die Hausherren an den Aufstiegsplätzen festbeißen. Am vergangenen Spieltag bewiesen die Süddeutschen Moral und drehten einen 0:1-Rückstand in Osnabrück in einen 2:1-Auswärtserfolg. Hofmann besorgte kurz vor Schluss mit seinem Tor den wichtigen Dreier.
12:30
Hallo und herzlich willkommen zur 2. Bundesliga am Sonntag! Ab 13:30 Uhr stehen sich der Karlsruher SC und Fortuna Düsseldorf gegenüber.

Karlsruher SC

Karlsruher SC Herren
vollst. Name
Karlsruher Sport-Club Mühlburg-Phönix
Spitzname
KSC
Stadt
Karlsruhe
Land
Deutschland
Farben
blau-weiß
Gegründet
06.06.1894
Sportarten
Boxen, Fußball, Leichtathletik
Stadion
Wildparkstadion
Kapazität
29.477

Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf Herren
vollst. Name
Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895
Stadt
Düsseldorf
Land
Deutschland
Farben
rot-weiß
Gegründet
05.05.1895
Sportarten
Fußball, Handball
Stadion
Merkur Spiel-Arena
Kapazität
54.600