30. Spieltag
16.05.2021 18:30
Beendet
Coburg
HSC 2000 Coburg
25:29
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
11:15
Spielort
HUK-Coburg arena

Liveticker

40
20:26
7-Meter verworfen von Florian Billek (HSC 2000 Coburg)
60
20:01
Fazit:
Die SG Flensburg-Handewitt fährt in der Fremde einen klassischen Arbeitssieg ein und schlägt HSC 2000 Coburg mit 29:25 (15:11). Damit zieht der Vizemeister mit dem THW Kiel punktgleich und ist weiterhin im Rennen um die Meisterschaft. Im Prinzip hat Coburg hier bis zur 19. Spielminute (9:8) mithalten können. Dann haben Zeitstrafen, technische Fehler und das clevere Spiel der Gäste mit dem siebten Feldspieler die Niederlage auf den Weg gebracht. In der Folge hat die SG nicht mehr als nötig gemacht und vor dem CL-Kracher wichtige Zähler für das Selbstvertrauen eingefahren.
60
19:57
Spielende
59
19:56
In den letzten Minuten werfen beide Klubs noch mal ordentlich Fahrkarten. Dass das Spiel entschieden ist, wissen beide Seiten längst.
58
19:55
Auch nach dem heutigen Spiel bleiben die Coburger bei acht Pluspunkten. Demnach benötigen sie für den Klassenerhalt acht Siege aus den nächsten zehn Spielen...
58
19:54
Tor für HSC 2000 Coburg, 25:29 durch Justin Kurch
57
19:53
Tor für HSC 2000 Coburg, 24:29 durch Felix Sproß
Mehr als Ergebniskosmetik ist dieser erfolgreiche Tempogegenstoß über die linke Seite nicht. Die Messe ist längst gelesen.
56
19:53
7-Meter verworfen von Florian Billek (HSC 2000 Coburg)
Torbjørn Bergerud fischt das Ding mit dem linken Bein weg.
56
19:52
Mitte/Ende der ersten Halbzeit haben die Nordlichter mit dem zusätzlichen Feldspieler einiges an Boden gutmachen können. Dieses spielerische bzw. taktische Mittel hat die Machulla-Sieben in Durchgang zwei gar nicht mehr anwenden müssen. Einzelaktionen und richtige Entscheidungen in wichtigen Momenten haben den Vorsprung über die Zeit getragen.
55
19:51
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 23:29 durch Hampus Wanne
54
19:51
Die letzten Minuten plätschern vor sich hin. In der Offensive der Gäste haben insbesondere Mads Mensah Larsen und Jim Gottfridsson die entscheidenden Akzente gesetzt.
54
19:50
Tor für HSC 2000 Coburg, 23:28 durch Florian Billek
53
19:49
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 22:28 durch Mads Mensah Larsen
53
19:48
Tor für HSC 2000 Coburg, 22:27 durch Felix Sproß
52
19:48
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 21:27 durch Hampus Wanne
52
19:47
2 Minuten für Florian Billek (HSC 2000 Coburg)
Flensburg geht druckvoll in die Tiefe und durch die Parallelstöße ergeben sich dann automatisch die Räume. Florian Billek hängt hinten dran und muss für zwei Minuten auf die Bank.
52
19:46
In nur drei Tagen geht es für die Gäste in der Champions League weiter. Dann müssen fünf Tore aufgeholt werden, wenn es in das Final Four gehen soll!
51
19:46
Tor für HSC 2000 Coburg, 21:26 durch Florian Billek
Per Siebenmeter knabbert Billek immerhin ein Tor Vorsprung ab.
50
19:45
Aus der Traum! Coburg verschenkt den Ball gleich mehrfach hintereinander. Flensburg lässt sich nicht lange bitten, zieht auf sechs Treffer davon und hat damit die Vorentscheidung herbeigeführt.
50
19:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:26 durch Johannes Golla
49
19:44
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:25 durch Mads Mensah Larsen
49
19:43
Auszeit (HSC 2000 Coburg)! Jetzt oder nie! HSC-Coach Alois Mráz trommelt das Team zusammen und gibt die nächsten Spielzüge vor. Endgültig entschieden ist noch nichts. Doch für eine Überraschung müssen die Oberfranken jetzt schnellstmöglich den Rückstand verkleinern.
47
19:41
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 20:24 durch Mads Mensah Larsen
46
19:41
Und täglich grüßt das Murmeltier! Mads Mensah Larsen bedient in dieser Szene Linksaußen Hampus Wanne. Der scheitert aus sehr gutem Winkel ebenfalls an Konstantin Poltrum. Puh!
46
19:39
Tor für HSC 2000 Coburg, 20:23 durch Justin Kurch
In Unterzahl verkürzt die Truppe von Alois Mráz auf drei Buden. Das zeigt, dass die SG weder physisch noch geistig ganz auf der Höhe ist.
45
19:39
Starker Pass von Mads Mensah Larsen auf Linksaußen Magnus Jøndal. Aus bestem Winkel kann Jøndal abschließen, aber Konstantin Poltrum fängt die Kugel sogar!!! Das ist schon eine Ansage!
44
19:37
2 Minuten für Štěpán Zeman (HSC 2000 Coburg)
Zweite Zeitstrafe gegen ihn. Beim nächsten Mal ist der Abend für ihn vorzeitig beendet.
44
19:36
Tor für HSC 2000 Coburg, 19:23 durch Pontus Zetterman
43
19:36
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:23 durch Gøran Johannessen
42
19:35
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 18:22 durch Gøran Johannessen
Mit Druck geht er auf Dominic Kelm zu und düpiert diesen mit einem Überzieher aus dem Lehrbuch. Treffer Nummer sieben für den Norweger.
43
19:35
Schön zu sehen, dass Coburg nicht aufsteckt. Der klare Außenseiter versucht, den großen Favoriten zu ärgern. Jedoch fehlt hier und da ein wenig Biss. Entweder lassen die Kräfte ein wenig nach oder der Wille leidet doch ein wenig. Ob es aus Hausherrensicht am Ende für einen Punktgewinn reicht? Eher nicht.
42
19:34
Tor für HSC 2000 Coburg, 18:21 durch Florian Billek
42
19:34
Die ganz großen Highlights gibt es momentan nicht zu sehen. Entscheidend sind die Nordlichter noch nicht weggezogen, aber es sieht für den Tabellenzweiten zumindest gut aus.
41
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 17:21 durch Marius Steinhauser
40
19:33
Tor für HSC 2000 Coburg, 17:20 durch Florian Billek
39
19:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 16:20 durch Gøran Johannessen
37
19:32
Tor für HSC 2000 Coburg, 16:19 durch Tobias Varvne
37
19:32
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 15:19 durch Jim Gottfridsson
Der Kopf der Mannschaft fasst sich ein Herz und zieht von links in die Zentrale. Am Freiwurfkreis stiegt Gottfridsson hoch und schweißt erfolgreich ein.
36
19:31
Tor für HSC 2000 Coburg, 15:18 durch Štěpán Zeman
36
19:28
Zwei, drei Ballverluste der SG werden zumindest etwas bestraft. HSC 2000 Coburg kämpft sich erstmal wieder auf drei Hütten ran.
35
19:27
Tor für HSC 2000 Coburg, 14:18 durch Andreas Schröder
Die 71 des Aufsteigers übernimmt Verantwortung. Dynamisch geht er durch die Lücke und verkürzt aus dem linken Rückraum um einen Treffer.
34
19:26
Zunächst bleibt der Vorsprung der Favoriten gleich. Coburg muss hier Gas geben, um dranzubleiben.
34
19:26
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 13:18 durch Jim Gottfridsson
33
19:25
Tor für HSC 2000 Coburg, 13:17 durch Andreas Schröder
32
19:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 12:17 durch Magnus Rød
32
19:23
Tor für HSC 2000 Coburg, 12:16 durch Florian Billek
31
19:23
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 11:16 durch Marius Steinhauser
Vorne wirken die Gelben mut- und kraftlos. Flensburg erobert das Spielgerät und Steinhauser schließt eine weitere erste Welle mit dem 16:11 ab.
31
19:22
Zeitstrafen und unnötig viele Fehler haben HSC 2000 Coburg einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht. In den letzten elf Minuten hat der Gastgeber gerade einmal zwei Buden erzielt und sieben Treffer kassiert.
31
19:22
Weiter geht es!
31
19:22
Beginn 2. Halbzeit
30
19:08
Halbzeitfazit:
Zur Pause führt Flensburg mit 15:11 bei Schlusslicht Coburg. Die Hausherren sind gut in das Duell gestartet und haben durch Tempospiel recht lange mithalten können. Nach einem 3:0-Lauf ist Coburg sogar wieder in Führung gegangen (9:8/19.). Doch dann hat die SG die Zügel angezogen, hinten besser verteidigt und vorne deutlich weniger Fahrkaten geworfen. Bis gleich!
30
19:08
Ende 1. Halbzeit
30
19:08
Tor für HSC 2000 Coburg, 11:15 durch Pontus Zetterman
30
19:07
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:15 durch Marius Steinhauser
29
19:07
Flensburg hält das Heft des Handelns ganz klar in der Hand. Coburg hat den Faden verloren und lässt nun auch das nötige Selbstvertrauen vermissen. Auf der anderen Seite steht die SG sehr kompakt und nutzt vorne die Chancen konsequenter.
28
19:05
2 Minuten für Štěpán Zeman (HSC 2000 Coburg)
28
19:05
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:14 durch Simon Hald
Wahnsinn! Mads Mensah Larsen bindet mit einer tollen Körpertäuschung gleich zwei Gegenspieler und leitet aus dem Handgelenk zur Nummer fünf der Flensburger weiter. Hald lässt sich nicht zweimal bitten.
28
19:05
Hinten packt Torbjørn Bergerud nun immer und immer wieder zu. Dadurch fahren die Coburger etliche leere Angriffe und die kosten viel Kraft.
26
19:03
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 10:13 durch Hampus Wanne
Kalt wie eine Hundeschnauze verwandelt er auch diesen Siebenmeter. Jan Kulhánek ahnt die Ecke, hat gegen den platzierten Wurf allerdings keine Chance.
26
19:03
Keine Chance! Hinten rührt der Vizemeister Beton an und lässt sich auch von vielen leeren Kreuzungen der Gastgeber nicht locken.
25
19:02
Auszeit (HSC 2000 Coburg)! Fünf Minuten vor dem Pausentee nimmt Alois Mráz die Auszeit und schwört seine Mannen ein. Kurz vor dem Timeout hat Marius Steinhauser aus schlechtem Winkel nur den Pfosten getroffen. Noch ist hier nichts entschieden.
25
19:00
Tor für HSC 2000 Coburg, 10:12 durch Felix Sproß
Nach einem schönen Anspiel von Schröder hat der Linksaußen Platz und nutzt diesen auch! Stark!
24
18:59
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:12 durch Mads Mensah Larsen
Mit einem Mann mehr auf der Platte haben die Nordlichter Platz! Mensah Larsen steigt ansatzlos hoch und trifft souverän ins lange Eck.
24
18:59
Einige unnötige Fehler und vor allem die beiden Zeitstrafen haben dem Underdog das Leben mächtig erschwert. Die SG Flensburg-Handewitt scheint das Geschehen erstmal unter Kontrolle zu haben.
23
18:57
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:11 durch Hampus Wanne
Den fälligen Strafwurf donnert Wanne humorlos ins linke Eck. Keine Chance für Konstantin Poltrum. Gleich ist Coburg noch 20 Sekunden in doppelter Unterzahl.
23
18:57
2 Minuten für Tobias Varvne (HSC 2000 Coburg)
21
18:55
2 Minuten für Pouya Norouzi (HSC 2000 Coburg)
Mit dieser Strafe ist er ganz gut bedient! Mal sehen, was jetzt so in Unterzahl machbar ist für das Heimteam!
21
18:55
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:10 durch Magnus Rød
20
18:54
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 9:9 durch Marius Steinhauser
Der siebte Feldspieler fruchtet. Magnus Rød hätte schon selbst abziehen können, spielt aber nach außen. Von dort versenkt Steinhauser wuchtig im kurzen Eck.
20
18:53
Auszeit (SG Flensburg-Handewitt)! Natürlich reagiert Maik Machulla auf den 0:3-Lauf seiner Schützlinge. Bei der SG läuft vieles nicht rund. Die Strapazen der letzten Wochen und Monate stecken allen in den Knochen. Das zeigt sich in diesem Spiel bisher ganz deutlich. Machulla sagt in ganz, ganz ruhigem Ton die nächsten Spielzüge an.
19
18:52
Tor für HSC 2000 Coburg, 9:8 durch Pontus Zetterman
3:0-Lauf des Tabellenschlusslichts!
19
18:51
Tor für HSC 2000 Coburg, 8:8 durch Felix Sproß
Ausgleich! Mads Mensah Larsen mit dem technischen Fehler und dann schlägt es auf der anderen Seite postwendend ein. Felix Sproß veredelt einen feinen Tempogegenstoß mit dem 8:8.
18
18:49
Tor für HSC 2000 Coburg, 7:8 durch Justin Kurch
Das geht zu leicht! Der 22-Jährige wird zu schlampig bewacht und darf erneut vom Kreis einnetzen. HSC 2000 Coburg nutzt die Schwächen der Gäste systematisch aus.
18
18:49
Inzwischen sind die Nordlichter in diesem ungleichen Duell angekommen und lassen phasenweise ihre Klasse aufblitzen. Doch noch sind die Gastgeber dran.
17
18:48
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 6:8 durch Gøran Johannessen
17
18:48
Tor für HSC 2000 Coburg, 6:7 durch Justin Kurch
16
18:48
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:7 durch Johannes Golla
15
18:47
7-Meter verworfen von Florian Billek (HSC 2000 Coburg)
Diese Dinger könnten Coburg am Ende zum Verhängnis werden. Denn die Chancen sind eigentlich da. Billek setzt einen schwachen Heber an die Latte.
15
18:47
Gelbe Karte für Magnus Rød (SG Flensburg-Handewitt)
15
18:46
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:6 durch Johannes Golla
Nach drei, viel druckvollen Querpässen ist die Lücke am Kreis da. Golla setzt sich zentral gegen zwei Mann durch und erzielt die Führung für den Tabellenzweiten.
13
18:45
Eieiei! Marius Steinhauser hat Platz ohne Ende und kann aus sehr gutem Winkel nahezu unbedrängt werfen. Wieder verhindert Jan Kulhánek den Einschlag. Flensburg wirft zu viele Fahrkarten!
12
18:43
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 5:5 durch Gøran Johannessen
Sobald der Vizemeister aus der Bewegung kommt, wird es dünn für die Heimmannschaft. Johannessen geht schön parallel und zieht aus zentralen acht Metern ab. Kulhánek berührt die Pille noch leicht, mehr aber auch nicht.
12
18:43
Insgesamt unterlaufen der SG Flensburg-Handewitt zahlreiche technische Fehler. Insbesondere Jim Gottfridsson und Magnus Jøndal fallen auf. Coburg nutzt die sich bietenden Chancen bisher ordentlich aus.
11
18:42
Tor für HSC 2000 Coburg, 5:4 durch Tobias Varvne
10
18:40
2 Minuten für Marius Steinhauser (SG Flensburg-Handewitt)
Diese Strafe ist unstrittig. Er kommt zu spät und steht anderthalb Meter im Kreis.
10
18:40
Es ist und bleibt ein munterer Schlagabtausch. Spielerisch ist der Aufsteiger dem Vizemeister natürlich unterlegen. Bislang kommen die Mannen von Trainer Alois Mráz über Tempo und Konsequenz zum Zuge.
9
18:39
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 4:4 durch Gøran Johannessen
8
18:39
Tor für HSC 2000 Coburg, 4:3 durch Andreas Schröder
8
18:39
Magnus Jøndal scheitert aus gutem Winkel von der Außenposition an Jan Kulhánek. Der 39-jährige Keeper hat gut in die Partie gefunden und hält den Tabellenletzten hier im Spiel!
7
18:37
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 3:3 durch Gøran Johannessen
Ausgleich! Jim Gottfridsson macht Dampf auf die Zentrale und spielt die Kugel dann zum parallel stoßenden Gøran Johannessen Nach zwei Schritten steigt der in die Lüfte und netzt zum 3:3 ein.
6
18:36
So leicht geht es nicht! Goran Sogard wird von Andreas Schröder geblockt.
5
18:35
Gelbe Karte für Pontus Zetterman (HSC 2000 Coburg)
5
18:35
Knappe Kiste in Oberfranken! Warum? Weil die Hausherren den Ball schnell machen und druckvoll auf die Nahtstellen gehen. Flensburg wirkt in dieser Anfangsphase noch sehr behäbig und scheint wohl Kräfte für das Rückspiel in der Champions League in drei Tagen sparen zu wollen.
4
18:34
Tor für HSC 2000 Coburg, 3:2 durch Florian Billek
4
18:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 2:2 durch Johannes Golla
3
18:33
Tor für HSC 2000 Coburg, 2:1 durch Andreas Schröder
Erneut kommen die Underdogs mit Druck auf die SG-Abwehr zu. Aus dem linken Rückraum platziert Schröder den Ball im Kasten.
3
18:33
Tor für SG Flensburg-Handewitt, 1:1 durch Jim Gottfridsson
1
18:31
Tor für HSC 2000 Coburg, 1:0 durch Štěpán Zeman
Am Kreis setzt er sich energisch gegen Simon Hald durch und wuchtet das harzige Kunstleder in die gegnerischen Maschen.
1
18:31
Jan Kulhánek greift direkt ein und fischt einen ersten Abschluss der Gäste weg.
1
18:30
Und damit rein in das Geschehen! Geleitet wird die Partie von Thomas Kern und Thorsten Kuschel. Flensburg hat Anwurf und spielt zunächst von links nach rechts.
1
18:30
Spielbeginn
18:26
In wenigen Minuten geht es auf der Platte zur Sache. Freuen wir uns auf ein temporeiches Match mit vielen Buden. Viel Spaß!
18:20
Nach dem ärgerlichen Remis hat die SG das HBL-Spiel gegen Wetzlar souverän mit 32:24 gewonnen. Allerdings gab es auf internationaler Bühne einen herben Dämpfer. Im Viertelfinale der Champions League kassierte Flensburg ein 21:26 (10:13) beim dänischen Meister Aalborg Håndbold. "Wir sind wahnsinnig enttäuscht über das Ergebnis. Das ist eine schwere Hürde, die wir jetzt überspringen müssen", sagte SG-Trainer Machulla zum eigentlich angepeilten Final Four!
18:15
Allerdings liefen die letzten Wochen auch beim heute klar favorisierten Vizemeister nicht rund. Durch ein 28:28 bei Frisch Auf! Göppingen verspielten die Flensburger ihren knappen Vorsprung und liefern sich seitdem ein Meisterschaftsduell auf Augenhöhe mit dem THW Kiel. Der Rekordmeister hat wieder vorgelegt (51:5 Punkte), sodass die Jungs von Coach Maik Machulla (49:5) gefordert sind.
18:10
Im laufenden Monat kassierte die Mannschaft um Trainer Alois Mráz ein 26:33 gegen Hannover und eine 26:28-Niederlage bei der HSG Nordhorn-Lingen. Drei Siege und zwei Unentschieden kann Coburg auf der Habenseite verbuchen – in Sachen Klassenerhalt sieht es sehr, sehr düster aus.
18:05
Unterschiedlicher könnten die Situationen beider Klubs kaum sein. Auch das zweite Bundesligaabenteuer des HSC 2000 Coburg nach 2016/2017 droht mit dem sofortigen Wiederabstieg zu enden. Aktuell fehlen dem abgeschlagenen Tabellenletzten (8:46 Punkte) satte zwölf Zähler zum rettenden Ufer! Währenddessen liefern sich die Gäste aus dem hohen Norden ein enges Fernduell mit dem THW Kiel um die Meisterschaft.
18:01
Guten Abend und ein ganz herzliches Willkommen, liebe Handball-Freunde, zum Abschluss des 30. Spieltages der Bundesliga. Tabellenschlusslicht HSC 2000 Coburg empfängt Titelanwärter SG Flensburg-Handewitt. Anwurf in Oberfranken ist um 18:30 Uhr!

Aktuelle Spiele

27.05.2021 19:00
SG Flensburg-Handewitt
Flensburg-H
SGF
SG Flensburg-Handewitt
Rhein-Neckar Löwen
RNL
Rhein-Neckar
Rhein-Neckar Löwen
Füchse Berlin
Berlin
FBE
Füchse Berlin
TBV Lemgo Lippe
TBV
Lemgo
TBV Lemgo Lippe
29.05.2021 18:30
TSV Hannover-Burgdorf
Hannover-B.
HAN
TSV Hannover-Burgdorf
TVB 1898 Stuttgart
TVB
TVB Stuttgart
TVB 1898 Stuttgart
TSV GWD Minden
GWD Minden
MIN
TSV GWD Minden
SC Magdeburg
SCM
Magdeburg
SC Magdeburg
29.05.2021 20:30
HSG Wetzlar
Wetzlar
WET
HSG Wetzlar
Bergischer HC
BHC
Bergischer HC
Bergischer HC

HSC 2000 Coburg

HSC 2000 Coburg Herren
vollst. Name
HSC 2000 Coburg e.V.
Stadt
Coburg
Land
Deutschland
Farben
Gelb, Schwarz
Gegründet
2000
Sportarten
Handball
Spielort
HUK-Coburg arena
Kapazität
3.530

SG Flensburg-Handewitt

SG Flensburg-Handewitt Herren
vollst. Name
Spielgemeinschaft Flensburg-Handewitt
Stadt
Flensburg
Land
Deutschland
Farben
Blau, Weiß, Rot
Gegründet
1990
Sportarten
Handball
Spielort
Flens-Arena
Kapazität
6.300