Alle Einträge
Highlights
Tore
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:28
Fazit:
Sandhausen und Werder Bremen trennen sich am Ende durchaus leistungsgerecht in ihrem ersten Pflichtspielduell mit 2:2, was beiden Teams grundsätzlich nicht so richtig weiterhilft. Zunächst kamen beide Mannschaften sehr nervös aus der Kabine und spielten in erster Linie auf Fehlervermeidung, ehe praktisch aus dem Nichts ein offener Schlagabtausch entbrannte, in dem von einem Tor vors andere ging. Bei Chancen im Minutentakt ließen beide Offensivreihen viel liegen, ehe Testroet dann die Führung für die Kurpfälzer markierte, die ausgerechnet der in dieser Woche noch so sehr in Ungnade gefallene Füllkrug kurz vor Schluss egalisierte. Der 28-Jährige war es auch, der kurz vor Abpfiff noch Aluminium traf, obschon der Auswärtssieg der Werderaner bei teilweise schläfrigem Auftritt letztlich wohl auch zu viel des Guten gewesen wäre.
FC St. Pauli Hansa Rostock
90
15:27
Fazit:
Schluss am Millerntor, der FC St. Pauli bezwingt den FC Hansa Rostock klar mit 4:0. Nach dem Seitenwechsel legten die Elbstädter los wie die Feuerwehr. Nach einem Abseitstor sowie einem Pfostentreffer war es Burgstaller, der nach etwas mehr als einer gespielten Stunde die Entscheidung besorgte. Anschließend war die Kogge nur noch darum bemüht, nicht noch höher zu verlieren - vergeblich. Makienok schoss nach einer Ecke das 4:0. Insgesamt geht das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung. Der Aufsteiger war nach dem frühen 0:2 völlig verunsichert. St. Pauli zeigte sich dagegen als effizient und abgezockt. Am Mittwoch geht es für den FCSP im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden weiter. Rostock gastiert zwei Stunden später beim SSV Jahn Regensburg.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:25
Fazit:
Dann ist Schluss! Am Ende behält Regensburg die drei Punkte daheim und schlägt Hannover 96 am 11. Spieltag mit 3:1! Allerdings kamen die Niedersachsen wie ausgewechselt aus der Kabine und zogen beinahe über die gesamte zweite Hälfte ein Powerplay auf. Vor allem Kerk war ein ständiger Aktivposten und traf auch per Freistoß zum zwischenzeitlichen 2:1 (55.). In der Folge gingen die Hannoveraner aber zu fahrlässig mit den sich bietenden Torchancen um. So sorgte Zwarts in der Nachspielzeit für die Entscheidung, als er einen Konter zum 3:1 veredelte. Damit bleibt der SSV Jahn zu Hause weiter ungeschlagen und springt auf den zweiten Tabellenplatz! Damit verabschieden wir uns an dieser Stelle und wünschen noch einen schönen Sonntag!
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:24
Spielende
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:24
Gelbe Karte für Miloš Veljković (Werder Bremen)
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:24
Werder ans Aluminium! Beim fälligen Freistoß flankt Ducksch die Kugel scharf auf den zweiten Pfosten, wo Füllkrug sich mit viel Willenskraft in die Flanke wirft und die Kugel mit dem Außenrist aufs Tor zieht. Drewes ist am kurzen Eck geschlagen, aber das Leder wird vom Aluminium gestoppt. Riesendusel für Sandhausen!
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:23
Einwechslung bei SV Sandhausen: Oumar Diakhité
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:23
Auswechslung bei SV Sandhausen: Marcel Ritzmaier
FC St. Pauli Hansa Rostock
90
15:23
Spielende
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:22
Spielende
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:22
Gelbe Karte für Aleksandr Zhirov (SV Sandhausen)
Bremen will mehr und greift über rechts an. Millimeter vor der Strafraumgrenze stoppt Zhirov diesen Angriff und ist mit Gelb richtig gut bedient.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:20
Tooor für Jahn Regensburg, 3:1 durch Joël Zwarts
Die Entscheidung! Zwarts wird im Konter von der rechten Seite auf die Reise geschickt und setzt sich mit gutem Körpereinsatz gegen Hult durch. So kann der Joker alleine auf Hansen zulaufen und versenkt den Ball aus 12 Metern trocken links unten im Eck!
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:20
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Leon Guwara
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:20
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Max Besuschkow
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:20
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Sebastian Nachreiner
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:19
Tooor für Werder Bremen, 2:2 durch Niclas Füllkrug
Das gibt es doch nicht! In der 92. Spielminute gleicht Bremen aus und es ist ausgerechnet der in dieser Woche noch für drei Tage suspendierte Füllkrug, der seinen Verein vor der potenziell vierten Niederlage im fünften Ligaspiel bewahrt. Was für eine Geschichte! Schönfelder tankt sich über links durch und passt dann nicht etwa scharf am Tor entlang in den Lauf seiner Mitspieler, sondern legt die Kugel in den Rücken der Abwehr an die Fünf-Meter-Linie, worauf Füllkrug genau spekuliert. Aus kurzer Distanz schiebt er locker mit links zum Ausgleich ein.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:19
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Jan-Niklas Beste
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:19
Hannover bleiben noch vier Minuten für den Ausgleich.
Jahn Regensburg Hannover 96
90
15:19
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:19
Die reguläre Spielzeit ist abgelaufen und es gibt insgesamt fünf Minuten on top.
FC St. Pauli Hansa Rostock
87
15:18
Die letzten Minuten laufen. Spätestens seit dem 0:3 aus Sicht der Gäste ist der Käse gegessen. Eigentlich war aber bereits der Doppelschlag in der Anfangsphase spielentscheidend.
SV Sandhausen Werder Bremen
90
15:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 5
Jahn Regensburg Hannover 96
88
15:17
Erneut sorgt ein Standard von Kerk für Gefahr! Regensburg bekommt den Ball nach der Hereingabe aus dem linken Halbfeld nicht geklärt. Der Ball landet vor den Füßen von Ondoua, der aus kurzer Distanz auf die linke Ecke zielt. Meyer steht richtig und kann parieren.
SV Sandhausen Werder Bremen
89
15:17
Sandhausen rührt defensiv jetzt so richtig Beton an, verdichtet das Zentrum und stellt die Räume zu. Der SVW findet auf den Rückstand keine schnelle Antwort und wirkt konsterniert. Derweil tickt die Uhr erbarmungslos runter.
Jahn Regensburg Hannover 96
87
15:15
Und auf der anderen Seite die große Chance für den SSV! Faber startet von der Mittellinie durch und hat viel Wiese vor sich. Er dringt in die Box ein und schließt aus spitzem Winkel ab, schießt aber über die Latte!
FC St. Pauli Hansa Rostock
84
15:15
Ein weiterer Wechsel beim FCSP. Amenyido übernimmt für Kyereh.
FC St. Pauli Hansa Rostock
83
15:15
Einwechslung bei FC St. Pauli: Etienne Amenyido
FC St. Pauli Hansa Rostock
83
15:15
Auswechslung bei FC St. Pauli: Daniel Kyereh
SV Sandhausen Werder Bremen
86
15:15
Testroet hat anschließend Feierabend. Schwartz nimmt den Doppeltorschützen vom Feld. Soukou übernimmt.
Jahn Regensburg Hannover 96
86
15:15
Da war mehr drin! Stolze schickt Weydandt nach einem guten Ballgewinn durch die Gasse in den Strafraum. Der Stürmer braucht aber zu lange mit der Ballverarbeitung, so kann Wekesser klären.
SV Sandhausen Werder Bremen
86
15:14
Einwechslung bei SV Sandhausen: Cebio Soukou
SV Sandhausen Werder Bremen
86
15:14
Auswechslung bei SV Sandhausen: Pascal Testroet
SV Sandhausen Werder Bremen
86
15:14
Gelbe Karte für Pascal Testroet (SV Sandhausen)
Beim Torjubel reißt sich Testroet das Trikot vom Leib, was Ittrich kurz vor Wiederanpfiff mit der Gelben Karte bestraft.
Jahn Regensburg Hannover 96
85
15:13
Zimmermann setzt alles auf eine Karte. Stürmer Weydandt kommt für Rechtsverteidiger Muroya.
FC St. Pauli Hansa Rostock
81
15:13
Nun müssen die Ostseestädter aufpassen, nicht völlig vermöbelt zu werden. Insgesamt war das heute aber auch zu ängstlich. Außerdem präsentierten sich die Hamburger äußerst effektiv.
Jahn Regensburg Hannover 96
85
15:13
Einwechslung bei Hannover 96: Hendrik Weydandt
Jahn Regensburg Hannover 96
85
15:13
Auswechslung bei Hannover 96: Sei Muroya
Jahn Regensburg Hannover 96
84
15:13
Gute Konterchance für Regensburg! Zwarts wird über links hinter die Kette in die Box geschickt. Der Joker probiert es aus relativ spitzem Winkel per Flachschuss, zielt aber knapp am rechten Pfosten vorbei.
Jahn Regensburg Hannover 96
83
15:12
Die Schlussphase ist angebrochen. Kommen die Niedersachsen nochmal ins Spiel zurück?
SV Sandhausen Werder Bremen
84
15:12
Tooor für SV Sandhausen, 2:1 durch Pascal Testroet
Jetzt fällt das Tor, das seit geraumer Zeit schon in der Luft liegt, und es ist der SVS der auf 2:1 erhöht. Bei einem weiteren Umschaltmoment über rechts hat Diekmeier viel Tempo und zudem auch viel Platz, um überlegt auf den zweiten Pfosten zu flanken. Passgenau kommt die Kugel auf den Kopf von Testroet, der hier vom heute völlig neben sich stehenden Mai freien Geleitschutz bekommt. Aus knapp fünf Metern muss Testroet somit nur noch im leeren Bremer Tor einnicken, was der Vollblutstürmer sich natürlich nicht zweimal sagen lässt.
SV Sandhausen Werder Bremen
83
15:11
Bremen verliert im Angriff den Ball und Ritzmaier startet. Beim Versuch eines Doppelpasses mit Testroet wird die Kugel für Ritzmaier, dem in diesem Angriff sichtlich die Körner fehlen, allerdings zu lang. Die Defensive der Norddeutschen kann klären.
FC St. Pauli Hansa Rostock
78
15:10
Einwechslung bei Hansa Rostock: Bentley Bahn
FC St. Pauli Hansa Rostock
78
15:10
Auswechslung bei Hansa Rostock: Hanno Behrens
FC St. Pauli Hansa Rostock
78
15:09
Tooor für FC St. Pauli, 4:0 durch Simon Makienok
...das war mal ein Wechsel! Schultz bringt neben Lawrence auch Makienok - und der macht direkt mal das 4:0. Nach Kopfballablage von Lawrence nimmt der Joker die Kugel am Fünfer an, berührt sie mehrere Mal und wemmst sie dann aus drei Metern unter die Latte.
FC St. Pauli Hansa Rostock
77
15:09
Einwechslung bei FC St. Pauli: Simon Makienok
FC St. Pauli Hansa Rostock
77
15:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Guido Burgstaller
FC St. Pauli Hansa Rostock
77
15:08
Einwechslung bei FC St. Pauli: Jamie Lawrence
FC St. Pauli Hansa Rostock
77
15:08
Auswechslung bei FC St. Pauli: Jakov Medić
SV Sandhausen Werder Bremen
80
15:08
Die Gäste von der Weser sind insgesamt etwas mehr am Drücker, stehen allerdings selbst auch defensiv nicht wirklich stabil. Das 1:1 ist weiterhin extrem fragil.
FC St. Pauli Hansa Rostock
76
15:08
Aremu möchte auch nochmal. Der 22-Jährige hämmert das Leder aus 24 Metern zentraler Position aber drüber. Immerhin gibt es Ecke...
Jahn Regensburg Hannover 96
80
15:08
Wieder Kerk! Dieses Mal probiert er es aus 15 Metern halblinker Position, zielt aber knapp halbhoch am linken Pfosten vorbei!
Jahn Regensburg Hannover 96
79
15:07
Gelbe Karte für Gaël Ondoua (Hannover 96)
Ondoua kommt gegen Gimber zu spät und kassiert die Gelbe Karte.
FC St. Pauli Hansa Rostock
74
15:07
Langsam aber sicher nähern wir uns der Schlussphase. Beide Teams investieren nicht mehr allzu viel in die eigenen Angriffsbemühungen. Es scheint, als würden beide dieses Ergebnis unterschreiben.
Jahn Regensburg Hannover 96
78
15:06
Es ist ein völlig offenes Spiel. Hannover will den Ausgleich erzwingen und läuft weiter an.
SV Sandhausen Werder Bremen
77
15:04
Einwechslung bei Werder Bremen: Oscar Schönfelder
SV Sandhausen Werder Bremen
77
15:04
Auswechslung bei Werder Bremen: Leonardo Bittencourt
SV Sandhausen Werder Bremen
76
15:04
Leonardo Bittencourt bedient Eren Dinkçi im Strafraum, der den Ball mit dem Rücken zum Tor annimmt und aus der Drehung heraus sofort abzieht. Elf Meter vor dem Sandhäuser Kasten trifft er die Kugel aber nicht perfekt, sodass Patrick Drewes den Ball sicher abfangen und festhalten kann.
Jahn Regensburg Hannover 96
75
15:03
Doppelwechsel beim Jahn. Beide Torschützen haben vorzeitig Feierabend. Faber und Zwarts sind neu dabei.
Jahn Regensburg Hannover 96
75
15:03
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Konrad Faber
SV Sandhausen Werder Bremen
75
15:03
Eine gute Viertelstunde ist im BWT-Stadion am Hardtwald noch zu gehen und beide Teams halten sich inzwischen fast gar nicht mehr im Mittelfeld auf, sondern suchen den direkten Weg zum gegnerischen Tor. Ein Treffer liegt bei zwei zunehmend fahrig agierenden Defensiven förmlich in der Luft.
Jahn Regensburg Hannover 96
75
15:03
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Sarpreet Singh
Jahn Regensburg Hannover 96
75
15:02
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Joël Zwarts
Jahn Regensburg Hannover 96
75
15:02
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Carlo Boukhalfa
FC St. Pauli Hansa Rostock
71
15:02
Drei neue Gesichter auf dem Feld. Bei den Hausherren mischen Ritzka und Dźwigała anstelle von Paqarada und Zander mit. Die Gäste tauschen Neidhart gegen Riedel aus.
Jahn Regensburg Hannover 96
74
15:02
Die scharfe Hereingabe wird von Meyer aber aus der Gefahrenzone gefaustet.
Jahn Regensburg Hannover 96
73
15:02
Es gibt den nächsten Standard für Hannover. Beier wird rechts an der Außenlinie zu Fall gebracht. Kerk steht wieder bereit.
FC St. Pauli Hansa Rostock
70
15:01
Einwechslung bei Hansa Rostock: Julian Riedel
FC St. Pauli Hansa Rostock
70
15:01
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nico Neidhart
FC St. Pauli Hansa Rostock
69
15:01
Einwechslung bei FC St. Pauli: Adam Dźwigała
FC St. Pauli Hansa Rostock
69
15:01
Auswechslung bei FC St. Pauli: Luca Zander
FC St. Pauli Hansa Rostock
69
15:01
Einwechslung bei FC St. Pauli: Lars Ritzka
FC St. Pauli Hansa Rostock
69
15:01
Auswechslung bei FC St. Pauli: Leart Paqarada
SV Sandhausen Werder Bremen
72
15:00
Große Chance für Werder! Die Defensive der Kurpfälzer ist kurz unsortiert und ein Füllkrug-Diagonalball landet beim völlig freien Schmid, der aus neun Metern sofort aufs kurze Eck abzieht. Drewes kann die Kugel per Fuß gerade noch so zur Ecke klären, die dann nichts weiter einbringt.
FC St. Pauli Hansa Rostock
67
14:59
Die Kiezkicker haben weiterhin Bock. Nun ist es Kyereh, der die Pille aus mittigen 22 Metern über den Querbalken jagt.
Jahn Regensburg Hannover 96
70
14:59
Was für eine Ecke von Kerk! Der Torschütze zieht den ruhenden Ball von der rechten Seite direkt aufs Tor. Der Ball fliegt über Meyer hinweg an den linken Pfosten! Von da aus prallt das Leder an den Kopf von Boukhalfa und ins Toraus.
SV Sandhausen Werder Bremen
71
14:58
Gelbe Karte für Bashkim Ajdini (SV Sandhausen)
Ajdini bearbeitet Bachmann im Luftduell unsauber und tritt seinem Gegenspieler dann beim Landen hart auf den Fuß, was ihm die Gelbe Karte einbringt.
SV Sandhausen Werder Bremen
70
14:58
Auf der anderen Seite will der eingewechselte Dinkçi mit dem Kopf durch die Wand und macht es aus sehr spitzem Winkel selbst, anstatt den mitgelaufenen Ducksch zu bedienen. Auch dieser Schuss verfehlt das gegnerische Tor knapp.
Jahn Regensburg Hannover 96
69
14:57
Starker Diagonalball von Franke zum links in den Strafraum einlaufenden Stolze. Saller ist im letzten Moment dazwischen und verhindert die Torchance.
SV Sandhausen Werder Bremen
69
14:57
Jetzt ist es fast ein offener Schlagabtausch. Testroet nimmt die Werder-Defensive mit einer ganz einfachen Körpertäuschung auseinander und legt auf den freien Esswein quer, der das Leder aus 14 Metern nur um Haaresbreite am rechten Pfosten vorbei im Toraus versenkt. Abstoß Bremen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
64
14:56
Besonders bitter für die Kogge ist das 0:3 deshalb, weil Härtel gerade personell nachlegte. Verhoek, Schumacher und Omladič wurden durch Mamba, Duljević und Munsy ersetzt. Nun scheinen diese Wechsel keine Auswirkungen mehr zu haben.
SV Sandhausen Werder Bremen
68
14:56
Einwechslung bei Werder Bremen: Eren Dinkçi
SV Sandhausen Werder Bremen
68
14:56
Auswechslung bei Werder Bremen: Nicolai Rapp
SV Sandhausen Werder Bremen
67
14:56
Dicke Chance Sandhausen! Wahnsinn! Erneut verschulden Mai und Zetterer in Kombination um ein Haar ein Gegentor der besonderen Art, können ihre Wackler aber in allerletzter Sekunde noch selbst ausbügeln. Beide gehen bei Flanke von links, die sie deutlich vor Okoroji mühelos abfangen könnten, nicht richtig hin und behindern sich im entscheidenden Moment dann selbst, sodass die Kugel einen Meter vor der Torlinie Okoroji vor die Füße fällt. Mai und Zetterer werfen sich dann aber mit vereinten Kräften dazwischen und verhindern den Einschlag.
Jahn Regensburg Hannover 96
66
14:54
Klares Zeichen von Selimbegović, der mit Gimber einen defensiven Mittelfeldspieler für Angreifer Makridis bringt.
SV Sandhausen Werder Bremen
65
14:54
Der SV Werder Bremen ist seit der Einwechslung von Niclas Füllkrug wieder deutlich besser im Spiel. Der Angreifer kommt aus 20 Metern auch direkt zum nächsten Abschluss, jagt den strammen Rechtsschuss aber um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei ins Aus. Abstoß Sandhausen.
Jahn Regensburg Hannover 96
66
14:54
Einwechslung bei Jahn Regensburg: Benedikt Gimber
Jahn Regensburg Hannover 96
66
14:53
Auswechslung bei Jahn Regensburg: Charalambos Makridis
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:53
Tooor für FC St. Pauli, 3:0 durch Guido Burgstaller
Jetzt trifft Burgstaller erneut, und jetzt zählt's! Hartels langer Schlag von links nach rechts in den Strafraum nimmt Burgstaller aus 13 Metern volley. Unhaltbar schlägt der Ball unten im langen Eck ein.
Jahn Regensburg Hannover 96
65
14:53
Gute Aktion von Beier, der sich im Konter von der Mittellinie aus gegen vier Gegenspieler durchdribbelt. Sein Schuss aus 18 Metern geht aber knapp links vorbei.
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:53
Einwechslung bei Hansa Rostock: Streli Mamba
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:53
Auswechslung bei Hansa Rostock: John Verhoek
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:53
Einwechslung bei Hansa Rostock: Haris Duljević
SV Sandhausen Werder Bremen
64
14:53
Gelbe Karte für Nikolai Rehnen (SV Sandhausen)
Ersatzkeeper Rehnen entsendet von der Bank aus irgendwelche Flüche aufs Feld. Ittrich reagiert und zeigt ihm die Gelbe Karte.
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:52
Auswechslung bei Hansa Rostock: Kevin Schumacher
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:52
Einwechslung bei Hansa Rostock: Ridge Munsy
FC St. Pauli Hansa Rostock
61
14:52
Auswechslung bei Hansa Rostock: Nik Omladič
Jahn Regensburg Hannover 96
63
14:52
Nicht nur wegen seines Tores zeigt die Einwechslung von Sebastian Kerk mächtig Wirkung. Der Offensivakteur tritt alle Standards und initiiert aus dem Zentrum immer wieder gefährliche Angriffe.
SV Sandhausen Werder Bremen
63
14:50
Gelbe Karte für Nicolai Rapp (Werder Bremen)
Rapp langt hart gegen Okoroji zu und sieht dafür die verdiente Gelbe Karte.
SV Sandhausen Werder Bremen
62
14:50
Bittencourt flankt aus dem linken Halbfeld in Richtung ersten Pfosten, wo Füllkrug das Leder aus zwölf Metern deutlich links am Sandhäuser Tor ins Aus köpft. Abstoß SVS.
FC St. Pauli Hansa Rostock
57
14:49
Omladič hat links in des Gegners Box mal etwas Platz. Sein gefährlich aussehender Schuss wird gerade noch geblockt. Allerdings stand er zuvor auch im Abseits.
SV Sandhausen Werder Bremen
61
14:49
Der Torschütze zum 1:0 kann allerdings weitermachen und kehrt aufs Feld zurück. Weiter geht es im Elf-gegen-Elf.
Jahn Regensburg Hannover 96
60
14:49
Jan Zimmermann scheint in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben. Die Niedersachsen agieren wie ausgewechselt, auch in den Zweikämpfen stimmt nun der Einsatz.
SV Sandhausen Werder Bremen
60
14:48
Rapp ist umgeknickt und muss auf dem Feld behandelt werden. Diese kleinen Unterbrechungen rauben dem ohnehin schon sehr langsamen Spiel aktuell auch das letzte bisschen Tempo.
FC St. Pauli Hansa Rostock
56
14:48
In dieser Phasen schwimmen die Rostocker defensiv doch bedenklich. St. Pauli ist drauf und dran, die Begegnung vorzeitig zu entscheiden. Vielleicht benötigt es nun mal Impulse von der Bank.
SV Sandhausen Werder Bremen
58
14:46
Schmid ist über rechts durch und flankt quer auf den zweiten Pfosten, wo Ducksch aber nicht zielstrebig genug durchläuft, weshalb er das Leder deutlich verpasst. Bei diesem Vorstoß war mehr drin.
Jahn Regensburg Hannover 96
58
14:46
Hannover macht Druck! Erneut ist es Kerk, der 20 Meter vor dem Tor einfach mal zum Schlenzer ansetzt. Noch leicht abgefälscht landet der Ball aber genau in den Armen von Meyer.
SV Sandhausen Werder Bremen
57
14:46
Beide Trainer wechseln erstmals. Während Sicker gleich nach dem harten Bittencourt-Foul angezeigt hat, dass es nicht weitergeht, ist es beim SVW ein rein taktischer Wechsel. Füllkrug soll nun als zweiter Stürmer für mehr Torgefahr sorgen.
SV Sandhausen Werder Bremen
57
14:45
Einwechslung bei SV Sandhausen: Alexander Esswein
SV Sandhausen Werder Bremen
57
14:45
Auswechslung bei SV Sandhausen: Arne Sicker
SV Sandhausen Werder Bremen
57
14:45
Einwechslung bei Werder Bremen: Niclas Füllkrug
FC St. Pauli Hansa Rostock
53
14:45
Kyereh an den Pfosten! Burgstaller steckt auf Höhe des rechten Sechzehnerecks für den Torschützen des 2:0 durch. Der scheitert mit seiner Direktabnahme aus elf Metern und leicht spitzem Winkel an der linken Längsstange.
SV Sandhausen Werder Bremen
57
14:44
Auswechslung bei Werder Bremen: Niklas Schmidt
FC St. Pauli Hansa Rostock
50
14:43
Der Deckel ist drauf - vermeintlich! Nach einem abgewehrten Freistoß macht Medić das Ding mit einem hohen Ball nochmal scharf. Irvine legt per Kopf quer für Burgstaller, der aus acht Metern von halbrechts ins lange Eck einschießt. Nach kurzer Überprüfung durch VAR Siebert steht aber fest: Irvine stand hauchzart im Abseits. Kein Tor.
Jahn Regensburg Hannover 96
55
14:42
Tooor für Hannover 96, 2:1 durch Sebastian Kerk
Hannover belohnt sich für eine gute Anfangsphase nach dem Seitenwechsel! Kerk zieht einen ruhenden Ball aus dem rechten Halbfeld scharf ins Zentrum, wo alle Spieler vorbeispringen und die Kugel bis in die lange Ecke durchrutscht! Meyer kann nur hinterherschauen.
SV Sandhausen Werder Bremen
54
14:41
Gelbe Karte für Leonardo Bittencourt (Werder Bremen)
Die Werderaner greifen erstmals nennenswert an, aber Bittencourt kommt alleine gegen drei Gegenspieler nicht zum Abschluss. Letztlich verliert er die Kugel. Sein Versuch, im Gegenpressing sofort das Leder zurückzuerobern, scheitert, weil er per Grätsche deutlich zu spät kommt. Vertretbare Gelbe Karte.
Jahn Regensburg Hannover 96
52
14:41
Ordentlicher Versuch von Hinterseer, der eine Kopfballablage halblinks vor dem Sechzehner per Dropkick nimmt, aber nur das linke Außennetz trifft.
FC St. Pauli Hansa Rostock
49
14:41
Gelbe Karte für Björn Rother (Hansa Rostock)
Rother wird für ein Beinstellen gegen Hartel im Mittelfeld mit Gelb verwarnt.
SV Sandhausen Werder Bremen
52
14:40
Im Moment ist es ziemliches Rasenschach, was Sandhausen und Bremen anbieten. Viel Mittelfeldgeplänkel und wenig Kreativität.
FC St. Pauli Hansa Rostock
46
14:38
Nachdem es einige Pyrozündeleien im Stadion gab, geht es mit leichter Verzögerung weiter.
SV Sandhausen Werder Bremen
49
14:38
Beide Teams beschnuppern sich in den ersten Minuten noch. Die Angst vor einem Fehler, der in einen möglicherweise vorentscheidenden Rückstand mündet, ist ziemlich präsent.
Jahn Regensburg Hannover 96
50
14:38
Mit Wekesser und Breitkreuz prallen zwei Regensburger im eigenen Strafraum unglücklich zusammen. Für beide Spieler scheint es aber weiterzugehen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
46
14:37
Anpfiff 2. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
48
14:37
Das muss das 2:1 sein! Kerk bringt eine Ecke von der rechten Seite an den ersten Pfosten, wo Börner die Kugel verlängert. Am langen Pfosten kommt Hinterseer eingelaufen und drückt die Kugel aus kurzer Distanz aber knapp neben das Tor!
Jahn Regensburg Hannover 96
47
14:35
Zimmermann wechselt zur Pause gleich dreimal! Kerk, Kaiser und Stolze sollen frische Impulse liefern.
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Kerk
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:34
Auswechslung bei Hannover 96: Florent Muslija
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:34
Einwechslung bei Hannover 96: Sebastian Stolze
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:33
Auswechslung bei Hannover 96: Linton Maina
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:33
Einwechslung bei Hannover 96: Dominik Kaiser
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:33
Auswechslung bei Hannover 96: Mike Frantz
SV Sandhausen Werder Bremen
46
14:33
Unverändert kehren beide Teams auf den Rasen zurück. Weiter geht's mit den zweiten 45 Minuten.
Jahn Regensburg Hannover 96
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
SV Sandhausen Werder Bremen
46
14:33
Anpfiff 2. Halbzeit
FC St. Pauli Hansa Rostock
45
14:21
Halbzeitfazit:
Pause in Hamburg, St. Pauli führt verdient mit 2:0 gegen Hansa Rostock. Nachdem die Ostseestädter eigentlich mutig begannen, wurden sie nach zwölf Minuten eiskalt abgestraft. Irvine nutzte die erste Chance der Hausherren zur Führung, nur wenig später traf Kyereh zum 2:0. Seitdem sind die Gäste hochgradig geschockt. Offensiv brachten sie quasi nichts mehr zustande. Nach einer Viertelstunde voller gähnender Leere war es Kolke, der seine Truppe mit zwei Reaktionen noch im Spiel hielt. Langsam muss der Härtel-Elf hier etwas einfallen, wenn sie nicht als Verlierer vom Feld gehen wollen. Mal schauen, wie gut das klappt - bis gleich!
Jahn Regensburg Hannover 96
45
14:19
Halbzeitfazit:
Halbzeit in Regensburg! Nach 45 Minuten führt der SSV Jahn gegen Hannover 96 absolut verdient mit 2:0. Die Gäste begannen dabei zunächst engagiert, ließen sich anschließend aber recht schnell in die Defensive drücken und hatten nach dem Doppelschlag von Singh (17.) und Boukhalfa (22.) nicht mehr viel entgegen zu setzen. Die Gastgeber erspielten sich sogar noch weitere große Chancen, um den dritten Treffer zu erzielen, scheiterten aber zweimal am gut reagierenden Hansen. Offensiv traten die Niedersachsen hingegen noch überhaupt nicht in Erscheinung. Wir sind gespannt, was sich Zimmermann in der Halbzeit einfallen lässt. Kann Hannover nochmal ins Spiel zurückfinden? Bis gleich!
FC St. Pauli Hansa Rostock
45
14:18
Ende 1. Halbzeit
FC St. Pauli Hansa Rostock
45
14:18
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
SV Sandhausen Werder Bremen
45
14:16
Halbzeitfazit:
Zwischen Sandhausen und Werder Bremen steht es zur Pause 1:1 und das Ergebnis geht nach lebendigem ersten Durchgang durchaus in Ordnung. Die Bremer begannen sehr engagiert und belohnten sich gegen zu passive Sandhäuser mit der frühen Führung, ehe sie den SVS mit ihrerseits zu zurückgezogenem Spiel und bisweilen fahrigem Defensivverhalten regelrecht dazu einluden, im Spiel anzukommen. Die Kurpfälzer kamen zunehmend zu guten Gelegenheiten, ehe ein katastrophaler Mai-Rückpass Zetterer dazu zwang, Ajdini mit einem Foul am Ausgleich zu hindern. Den fälligen Strafstoß verwertete Testroet. Anschließend spielten fast nur die Baden-Württemberger, die mehrere gute Chancen zur Führung ausließen, ehe auch Ducksch kurz vor der Pause noch zwei Bremer Chancen ungenutzt ließ. Alles noch offen im Hardtwald.
FC St. Pauli Hansa Rostock
44
14:16
Hartel steht auf links völlig frei und kriegt das Rund von Aremu in die Füße gespielt. Seine gedachte Flanke rutscht ihm über den Schlappen und direkt aufs Tor. Kolke geht mit einer Hand ran und wehrt zur Ecke ab. Die bringt nichts ein.
SV Sandhausen Werder Bremen
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
Jahn Regensburg Hannover 96
45
14:16
Ende 1. Halbzeit
SV Sandhausen Werder Bremen
45
14:15
Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 1
FC St. Pauli Hansa Rostock
42
14:15
Na endlich, es geht doch! Zander verlängert eine Flanke von der rechten Außenbahn mit dem Hinterkopf aus acht Metern aufs lange Eck. Kolke macht sich lang und rettet.
Jahn Regensburg Hannover 96
44
14:14
Hult probiert Hinterseer mal mit einem Anspiel links im Strafraum in Szene zu setzen, aber der Angreifer verschafft sich mit einem Schubser gegen Saller zu viel Platz. Stürmerfoul.
SV Sandhausen Werder Bremen
43
14:13
Beim anschließenden Eckball ist es erneut Ducksch, der aus 17 Metern den zweiten Ball ungestört aufs Tor der Kurpfälzer abfeuern kann. Der stramme Rechtsschuss verfehlt das rechte Eck nur um eine Haaresbreite.
FC St. Pauli Hansa Rostock
41
14:13
Ein bisschen mehr dürfte es dann schon sein. Seit zehn Minuten und länger spielt sich 99 Prozent des Geschehens im Mittelfeld ab. Aktuell ist das nicht mal eines Trainingsspiels würdig.
SV Sandhausen Werder Bremen
42
14:12
Ajdini stoppt Bittencourt unsauber und unter Zuhilfenahme der Hände zehn Meter vor dem eigenen Strafraum. Das bringt dem SVW einen Freistoß aus vielversprechender Position ein, den Ducksch direkt aufs Sandhäuser Tor jagt. Der Ball kommt richtig stark, aber Drewes kratzt das Leder mit einer herrlichen Flugeinlage von der Linie.
Jahn Regensburg Hannover 96
41
14:12
Makridis legt einen langen Ball in den Sechzehner per Kopf zum aufgerückten Wekesser zurück, der aus 14 Metern per Dropkick abzieht, aber deutlich über das Tor schießt.
Jahn Regensburg Hannover 96
40
14:11
Fünf Minuten noch bis zur Pause. Regensburg hat das Geschehen hier weiter völlig im Griff.
FC St. Pauli Hansa Rostock
38
14:10
Auch wenn auf dem Platz nichts Spannendes los ist: Die Stimmung auf den Rängen ist hervorragend. Kein Wunder: Der Großteil der anwesenden Fans freut sich über einen vermeintlich beruhigenden Vorsprung.
SV Sandhausen Werder Bremen
39
14:09
Chima Okoroji tankt sich links im Strafraum in Richtung Grundlinie vor und hat das Auge für den völlig freien Bashkim Ajdini. Aus elf Metern verwertet der die Ablage direkt, jagt die Kugel allerdings trotz bester Schussposition über die Querlatte hinweg. Abstoß Bremen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
35
14:09
Im Norden nichts Neues. Aktuell geschieht praktisch überhaupt nichts.
Jahn Regensburg Hannover 96
37
14:09
Erneut verhindert Hansen das dritte Tor! Makridis wird vor dem Strafraum angespielt und dribbelt sich nach links in die Box. Seinen Schuss aus 12 Metern kann Hannovers Keeper aber reflexartig mit dem linken Arm parieren!
SV Sandhausen Werder Bremen
37
14:07
Gelbe Karte für Dennis Diekmeier (SV Sandhausen)
Bremen kontert nach dem abgeblockten Freistoß und Diekmeier muss den Vorstoß auf dem linken Flügel mit einem rustikalen Einsteigen stoppen, für das er die verdiente Gelbe Karte sieht.
Jahn Regensburg Hannover 96
37
14:07
Zimmermann reagiert auf den bislang schlechten Auftritt und bringt mit Beier einen etwas offensiver ausgerichteten Akteur für Trybull.
SV Sandhausen Werder Bremen
37
14:07
Auf einmal drücken die Mannen aus dem Hardtwald aufs zweite Tor. Erneut kann der SVW sich nur mit einem Foulspiel behelfen, was Sandhausen einen vielversprechenden Freistoß aus 20 Metern einbringt. Ritzmaier haut die Kugel allerdings in die Mauer.
Jahn Regensburg Hannover 96
37
14:07
Einwechslung bei Hannover 96: Maximilian Beier
Jahn Regensburg Hannover 96
37
14:06
Auswechslung bei Hannover 96: Tom Trybull
Jahn Regensburg Hannover 96
34
14:06
Beinahe das 3:0! Hannover passt bei einer einfachen Eckballvariante nicht auf. Beste spielt den Standard von der linken Seite flach an den Elfmeterpunkt, wo Wekesser eingelaufen kommt und sofort abzieht. Hansen kann den recht zentralen Versuch aber abwehren.
SV Sandhausen Werder Bremen
35
14:05
Bei einem Freistoß aus dem linken Halbfeld ist auf einmal Zhirov am zweiten Pfosten völlig frei. Er schraubt sich in die Luft und kann aus sechs Metern frei per Kopf abschließen, setzt die Kugel aber deutlich zu unruhig über das Tor hinweg.
FC St. Pauli Hansa Rostock
32
14:05
Es bleibt dabei. Die Gäste finden gerade offensiv keinen Zugang mehr zu der Partie. Es scheint fast so, als könnte der FCSP noch viel mehr machen, wenn er es drauf anlegen würde.
SV Sandhausen Werder Bremen
34
14:04
Sandhausen spürt, dass Werder insbesondere im Aufbauspiel sehr nervös agiert. Die zunächst so tief stehenden Kurpfälzer pressen deswegen sehr aggressiv auf die ballführenden Abwehrspieler der Gäste, die sich bisweilen nur mit unkontrollierten Bällen nach vorne zu helfen wissen, durch die der SVS den Ballbesitz schnell zurückerobert.
Jahn Regensburg Hannover 96
32
14:02
In den Zweikämpfen sind die Niedersachsen einfach nicht präsent genug. Regensburg verzeichnet immer wieder leichte Ballgewinne.
SV Sandhausen Werder Bremen
31
14:02
Bremen probiert es mit einem hohen Ball in die Tiefe, aber das Zuspiel ist eine Spur zu scharf. Ducksch erreicht die Kugel zwar gerade noch so vor der Grundlinie, kann das Leder aus spitzem Winkel aber nur noch in den sicheren Armen von Drewes versenken.
FC St. Pauli Hansa Rostock
29
14:02
Die Luft ist nun ein Stück weit raus. Hansa versucht, irgendwie eine Antwort auf die beiden Nackenschläge zu finden. Die Braun-Weißen dagegen lauern auf Nadelstiche.
Jahn Regensburg Hannover 96
29
14:00
Trybull verliert den Ball auf Höhe der Mittellinie zu leicht gegen Boukhalfa, der anschließend sieht, dass Hansen weit vor dem Tor steht und deshalb aus dem Mittelkreis zum Schuss ansetzt. Sein frecher Versuch fliegt nur ganz knapp am linken Pfosten vorbei!
SV Sandhausen Werder Bremen
29
13:58
Tooor für SV Sandhausen, 1:1 durch Pascal Testroet
Testroet übernimmt die Verantwortung und verwandelt den fällig Strafstoß sehr platziert und überlegt zum 1:1-Ausgleich im linken unteren Eck. Zetterer ahnt die Ecke zwar, aber der Abschluss kommt einfach zu passgenau in den linken unteren Winkel, als dass der Bremer Keeper den Einschlag noch verhindern könnte.
FC St. Pauli Hansa Rostock
26
13:58
Gelbe Karte für John Verhoek (Hansa Rostock)
Der Ball ist bereits weg, dann haut Verhoek Medić die Schulter ins Gesicht. Ganz unnötige Aktion.
Jahn Regensburg Hannover 96
27
13:57
Gute Aktion von Muroya, der über rechts mit aufgerückt ist und in die Box eindribbelt. Sein Schuss aus gut 15 Metern fliegt aber deutlich links am Tor vorbei.
SV Sandhausen Werder Bremen
27
13:57
Gelbe Karte für Michael Zetterer (Werder Bremen)
SV Sandhausen Werder Bremen
27
13:57
Elfmeter für Sandhausen! Veljković bringt Mai mit einem schwachen Zuspiel in Bedrängnis, der völlig fahrig für Keeper Zetterer ablegt. Es ist vielmehr ein Steilpass für Ajdini, der frei durch wäre, wenn Zetterer ihn nicht frontal umgrätschen würde. Der Unparteiische wartet noch kurz den Vorteil ab. Weil der SVS die Kugel aber nicht direkt im Tor unterbringen kann, pfeift er ab und zeigt auf den Punkt. Der Strafstoß geht klar auf die Kappe von Mai.
Jahn Regensburg Hannover 96
25
13:56
Wie reagiert Hannover nun auf den Doppelschlag? Der SSV spielt nach dem zweiten Tor beflügelt weiter nach vorne.
FC St. Pauli Hansa Rostock
23
13:56
Kolke pariert saustark! Burgstaller leitet aus der Zentrale nach links in den Lauf Dittgens weiter. Der 26-Jährige knallt die Murmel von links aus 16 Metern flach aufs lange Eck. Kolke taucht jedoch schnell ab und wehrt zur Seite ab.
SV Sandhausen Werder Bremen
24
13:55
Werder Bremen taucht zunehmend ab. Der Bundesliga-Absteiger, der mit viel Schwung in die Partie startete, ruht sich inzwischen etwas zu sehr auf der Führung aus, was den Gastgeber dazu veranlasst, forscher zu werden. Der SVS beißt sich gerade in der Hälfte der Bremer fest, ohne allerdings zu weiteren zwingenden Chancen zu kommen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
21
13:53
Da machen es die Weiß-Blauen ihrem Gegner aber auch viel zu leicht. Sowohl außen als auch im Strafraum stimmten bei diesem Treffer die Abstände überhaupt nicht. Dieser Schock will erstmal verdaut werden.
Jahn Regensburg Hannover 96
22
13:52
Tooor für Jahn Regensburg, 2:0 durch Carlo Boukhalfa
Doppelschlag für die Gastgeber! Den anschließenden Standard bekommen die Gäste einfach nicht gut geklärt. So fliegt nochmal eine Bogenlampe in den Fünfer, wo Hansen von Boukhalfa leicht bedrängt wird und die Kugel nicht sichern kann. So landet der Ball vor den Füßen des Torschützen, der aus kurzer Distanz locker ins Netz vollendet.
Jahn Regensburg Hannover 96
21
13:52
Gelbe Karte für Niklas Hult (Hannover 96)
Erste Verwarnung der Partie. Hult sieht nach einem Foulspiel Gelb.
Jahn Regensburg Hannover 96
19
13:52
Den Treffer haben sich die Gastgeber auch verdient, weil sie in den letzten Minuten mehr und mehr das Kommando übernahmen.
SV Sandhausen Werder Bremen
21
13:51
Der SV Sandhausen kommt erstmals wieder zu einer guten Chance. Dennis Diekmeier kann sich auf dem rechten Flügel behaupten und scharf auf den zweiten Pfosten flanken, wo sich Pascal Testroet nach oben schraubt. Aus sechs Metern köpft er allerdings knapp links am Pfosten vorbei. Abstoß Bremen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
18
13:49
Tooor für FC St. Pauli, 2:0 durch Daniel Kyereh
Apropos im Stile eines Aufsteiger - Kyereh erhöht mal eben auf 2:0! Paqarada pflückt eine Seitenverlagerung auf den linken Flügel herunter und hat viel zu viel Platz. Mit einem Haken vernascht er den langsam heranrückenden Meier und flankt vor den Fünfmeterraum. Kyereh steht dort vollkommen blank - entsprechend leicht hat er es, rechts ins Eck einzuköpfen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
15
13:48
So richtig angedeutet hat sich dieses 1:0 nicht. Zwar wachten die Hamburger nach und nach auf, dennoch war dies die erste wirklich gelungene Aktion. Im Stile eines Aufsteigers schlagen sie also praktisch aus dem Nichts zu.
SV Sandhausen Werder Bremen
18
13:48
Die Gäste von der Weser haben im Moment wirklich alles unter Kontrolle und lassen den Ball sicher in den eigenen Reihen zirkulieren. Die Baden-Württemberger laufen dem Geschehen hinterher und stehen zu tief, als dass sie das Spiel der Werderaner entscheidend stören könnten.
Jahn Regensburg Hannover 96
17
13:46
Tooor für Jahn Regensburg, 1:0 durch Sarpreet Singh
Die Führung für den SSV! Saller hat rechts vor dem gegnerischen Sechzehner das Auge für den einlaufenden Singh und spielt einen tollen Pass durch die Gasse. Die Leihgabe des FC Bayern nimmt den Ball an, umkurvt einen Gegenspieler und setzt die Kugel anschließend trocken links unten ins Eck.
SV Sandhausen Werder Bremen
15
13:46
Mit der Führung im Rücken kann Werder es jetzt langsamer angehen lassen. Sandhausen steht weiterhin tief und hält an dem Defensivkonzept fest.
Jahn Regensburg Hannover 96
14
13:45
Beste hat am rechten Strafraumeck etwas zu viel Platz und flankt die Kugel scharf auf den langen Pfosten, wo Albers mit dem langen Bein die Hereingabe um Zentimeter verpasst.
FC St. Pauli Hansa Rostock
12
13:44
Tooor für FC St. Pauli, 1:0 durch Jackson Irvine
St. Pauli eiskalt! Aremu verlagert das Geschehen aus der Mitte stark nach rechts in den Lauf von Zander. Der 26-Jährige legt volley an den Fünfer, wo Irvine per Kopf aus kurzer Distanz einnickt.
SV Sandhausen Werder Bremen
13
13:44
Die Kurpfälzer sind um eine rasche Antwort bemüht und rollen praktisch mit Wiederanpfiff sofort aufs Bremer Tor zu. Zenga wird nicht gestört und legt auf Bachmann quer, der allerdings in letzter Sekunde entscheidend am Abschluss gehindert wird.
FC St. Pauli Hansa Rostock
10
13:43
Erstmals entsteht echte Gefahr im Sechzehnmeterraum der Hausherren: Verhoek taucht im Getümmel vor Vasilj auf, der Keeper aber wirft sich dem Angreifer robust entgegen. Im Nachsetzen gelangt die Kugel von rechts nochmal flach ins Zentrum. Einen Abnehmer findet die Hereingabe aber nicht.
Jahn Regensburg Hannover 96
12
13:43
In der aktuellen Phase übernehmen die Hausherren mehr das Kommando und verbuchen eine erste längere Ballbesitzsequenz.
SV Sandhausen Werder Bremen
12
13:41
Tooor für Werder Bremen, 0:1 durch Nicolai Rapp
Mit einem starken Angriff über links gehen die Gäste jetzt mit 1:0 in Führung. Friedl behauptet die Kugel an der linken Strafraumecke und spielt den Ball scharf auf den zweiten Pfosten, wo Rapp im rechten Moment einläuft. Aus fünf Metern muss er nur noch die Kugel über die Linie drücken.
SV Sandhausen Werder Bremen
11
13:40
Zehn Minuten sind um. Der SVW macht zwar das Spiel, tut sich gegen die extrem kompakte Defensive der Kurpfälzer aber sehr schwer. Sandhausen lauert derweil auf Konter und spielt nach Balleroberung schnell nach vorne.
FC St. Pauli Hansa Rostock
7
13:39
Nach und nach trauen sich auch die Kiezkicker nun etwas weiter nach vorne. Bisher präsentiert sich die Hansa-Abwehr aber als sehr kompakt und taktisch diszipliniert.
Jahn Regensburg Hannover 96
9
13:39
Erster Abschluss des Spiels. Muslija zieht von der linken Seite in die Mitte und schließt aus knapp 25 Metern wuchtig ab. Sein Versuch fliegt aber deutlich über die Latte.
SV Sandhausen Werder Bremen
8
13:38
Großchance Sandhausen! Jetzt kontert der SVS über Ajdini, der Zenga mit einem perfekten Steckpass in den Lauf bedient. Der schlägt den Pass quer auf den völlig freien Sicker, der aus fünf Metern nur noch die Kugel im leeren Tor einschieben muss, allerdings über den Ball tritt. Riesenglück für Bremen!
Jahn Regensburg Hannover 96
6
13:37
Singh erwischt Muroya im Kampf um den Ball am rechten Knöchel. Der Hannoveraner kann nach kurzer Behandlung aber weiterspielen.
SV Sandhausen Werder Bremen
6
13:37
Die Norddeutschen probieren es mit direktem Spiel nach vorne, aber die extrem defensiv orientierten Hausherren rühren in den ersten Minuten Beton an und lassen nichts anbrennen.
FC St. Pauli Hansa Rostock
4
13:36
Die ersten Offensivaktionen gehören der Härtel-Elf. Zwar ist dabei noch nichts Nennenswertes entstanden, dennoch lässt sich das ganz gut an.
Jahn Regensburg Hannover 96
4
13:35
Engagierter Beginn der Niedersachsen. Muroya treibt über die rechte Seite an und flankt aus dem Halbfeld ins Zentrum, wo Elvedi aber richtig steht und klären kann.
SV Sandhausen Werder Bremen
3
13:33
Die erste Chance der Partie gehört den Gästen. Ein Steckpass in der Tiefe landet bei Ducksch, der Schmid mitnehmen möchte, die Ablage in den Lauf seines Mitspielers allerdings zu scharf in Richtung Sandhäuser Tor weiterleitet. Drewes kommt aus dem Kasten und macht den Ball fest.
FC St. Pauli Hansa Rostock
1
13:33
Das Bällchen rollt.
FC St. Pauli Hansa Rostock
1
13:33
Spielbeginn
Jahn Regensburg Hannover 96
1
13:30
Der Ball rollt! Hannover hat das Spiel eröffnet.
SV Sandhausen Werder Bremen
1
13:30
Angeführt von Schiedsrichter Patrick Ittrich kommen beide Teams auf den Platz. Die Hausherren sind heute komplett in Neongrün gekleidet. Die Gäste aus Bremen tragen dunkelgrüne Trikots über schwarzen Hosen. Der Ball rollt im BWT-Stadion am Hardtwald.
Jahn Regensburg Hannover 96
1
13:30
Spielbeginn
SV Sandhausen Werder Bremen
1
13:30
Spielbeginn
Jahn Regensburg Hannover 96
13:22
In der vergangenen Saison blieb Hannover gegen Regensburg ungeschlagen. Nach einem 0:0 auswärts, gewann man das Heimspiel mit 3:1. Geleitet wird das heutige Aufeinandertreffen von Sven Waschitzki.
FC St. Pauli Hansa Rostock
13:15
Auf der anderen Seite gleicht die Saison einer kleinen Achterbahnfahrt. Nach eigentlich solidem Start setzte es sowohl beim 1. FC Nürnberg (0:1) als auch gegen Schalke 04 (0:2) zwei Pleiten am Stück. Es folgte ein eminent wichtiger Erfolg bei Holstein Kiel (2:0), ehe daheim gegen den SV Sandhausen nur ein Remis heraussprang (1:1). Alles in allem reicht das Hin und Her zurzeit für den 13. Platz.
Jahn Regensburg Hannover 96
13:10
Sein Gegenüber Zimmermann bringt gleich sechs neue Kräfte in die Anfangself. Neben Hansen, der für den verletzten Zieler ins Tor rückt, sind Muslija, Frantz, Ondoua, Hult und Muroya für Ernst, Kerk, Beier, Krajnc und Dehm mit dabei.
SV Sandhausen Werder Bremen
13:05
Zuletzt kassierte der SVW am vergangenen Sonntag eine 0:3-Auswärtsniederlage bei Darmstadt 98, auf die Markus Anfang entsprechend reagiert. Insgesamt drei Veränderungen an der Startaufstellung gibt es: Romano Schmid, Leonardo Bittencourt und Felix Agu erhalten heute den Vorzug vor Jean-Manuel Mbom, Mitchell Weiser und Eren Dinkçi (alle drei Bank). Ebenfalls auf der Bank nimmt überdies Niclas Füllkrug nach zuletzt dreitägiger Suspendierung Platz.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:58
Regensburgs Coach Selimbegović baut beinahe auf die selbe Startelf, die vergangenen Spieltag gegen Paderborn ein 1:1 erspielte. Lediglich Elvedi rückt für Nachreiner in die Viererkette.
SV Sandhausen Werder Bremen
12:56
Der SV Werder Bremen steht nach zehn Spieltagen mit 14 von 30 möglichen Punkten ebenfalls nicht allzu gut da. Insbesondere in den letzten Wochen lief es alles andere als rund für den Absteiger, der drei der letzten vier Ligaspiele verloren hat. Besonders in der Offensive klemmte es in diesen Begegnungen, die der SVW stets ohne eigenen Torerfolg bei insgesamt 0:8-Toren verlor. Einen entsprechend schlechten Stand hat der erst im Sommer verpflichtete Trainer Markus Anfang inzwischen, zumal zu diesen angesprochenen drei Niederlagen auch das Nordderby gegen Erzrivale HSV zählte (0:2).
FC St. Pauli Hansa Rostock
12:51
Es läuft weiterhin hervorragend bei den Elbstädtern. Dank der Super-Serie von nunmehr vier Siegen am Stück haben sie sich die Tabellenführung unter den Nagel gerissen. Zwar liegen sie vor dieser Partie heute punktgleich mit dem FC Schalke 04 auf Rang eins, können aber mit einem Dreier wieder davonziehen. Insbesondere zuhause erwiesen sie sich bislang als absolute Macht: Fünf der fünf Auftritte vor eigenem Publikum verliefen siegreich.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:50
Die Hannoveraner hatten hingegen noch etwas länger an der bitteren Last-Minute-Pleite gegen Schalke 04 zu knabbern. Erst in der fünften Minute der Nachspielzeit fiel das 0:1. Aktuell hapert es aber vor allem am Offensivspiel der Niedersachsen, die sich gegen die Schalker am vergangenen Spieltag keine richtige Torchance erspielten. "Wir haben deutlich zu wenig Tore geschossen, deutlich zu wenig Punkte geholt und wir haben uns auch in den Spielen, in denen wir es gut gemacht haben, am Ende nicht dafür belohnt. Ich bin nicht zufrieden damit, wie wir dastehen", resümierte auch 96-Coach Jan Zimmermann. Aus den vergangenen drei Ligaspielen gab es lediglich einen Zähler.
SV Sandhausen Werder Bremen
12:49
Insgesamt hat Sandhausen vier der letzten sechs Ligaspiele verloren. Am vergangenen Sonntag erkämpften die Baden-Württemberger sich aber immerhin einen Punkt beim 1:1-Remis bei Aufsteiger Rostock. Im Vergleich zu dieser Partie wechselt Alois Schwartz dennoch auf vier Positionen: Für Alexander Esswein, Charlison Benschop (beide Bank), Tim Kister und Daniel Keita-Ruel (beide nicht im Kader) starten heute Bashkim Ajdini, Immanuel Höhn, Janik Bachmann und Pascal Testroet.
SV Sandhausen Werder Bremen
12:43
Der SVS wechselte nach dem siebten Spieltag bereits den Trainer und konnte im ersten Spiel unter Alois Schwartz direkt einen 2:1-Auswärtssieg in Hannover verbuchen. Anschließend holten die Kurpfälzer aber nur einen von sechs möglichen Punkten aus den Duellen mit Darmstadt und Rostock. Gegen die Lilien geriet Sandhausen im bis dato letzten Heimspiel sogar vollständig unter die Räder (Endstand: 1:6). Entsprechend tief stecken die Schwarz-Weißen im Tabellenkeller fest. Nach dem Auer Sieg vom Freitagabend beträgt der Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz nur noch einen Punkt.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:38
Jahn Regensburg hat mit bereits 19 Zählern nach 10 Spielen einen ausgezeichneten Start in die neue Spielzeit hingelegt. Vor dem aktuellen Spieltag grüßte der SSV von Platz 2 der Tabelle und ging erst einmal als Verlierer vom Platz. "Wir dürfen uns nicht sicher fühlen, auch wenn wir nach zehn Spieltagen so viele Punkte gesammelt haben. Es war ein guter Start, mehr nicht", warnte jedoch Jahn-Trainer Mersad Selimbegović vor dem heutigen Heimspiel gegen Hannover 96. Für die Oberpfälzer geht es weiterhin darum, möglichst schnell die erforderlichen Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln, um eine sorgenfreie Saison zu spielen.
SV Sandhausen Werder Bremen
12:36
Beide Mannschaften stehen sich zum ersten Mal überhaupt in einem Pflichtspiel gegenüber. Lediglich zwischen 2008 und 2012 spielte der SV Sandhausen gemeinsam mit der U23 der Norddeutschen in der 3. Liga. Zumindest hier ist die Bilanz der Kurpfälzer positiv (vier Siege, zwei Remis und zwei Niederlagen). Nun gastiert erstmals die erste Garnison des vierfachen Deutschen Meisters im Hardtwald.
FC St. Pauli Hansa Rostock
12:31
Hallo und herzlich willkommen zum elften Spieltag in der 2. Bundesliga! Im Nordduell reist der FC Hansa Rostock heute zum FC St. Pauli. Anstoß am Millerntor ist um 13:30 Uhr.
SV Sandhausen Werder Bremen
12:31
Guten Tag und herzlich willkommen aus dem BWT-Stadion am Hardtwald. Hier empfängt der SV Sandhausen heute um 13:30 Uhr den SV Werder Bremen im Rahmen des elften Spieltags der 2. Fußball-Bundesliga.
Jahn Regensburg Hannover 96
12:30
Herzlich willkommen zum 11. Spieltag in der 2. Bundesliga! Um 13:30 Uhr gastiert Hannover 96 bei Jahn Regensburg.

Blitztabelle

#MannschaftMannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1FC St. PauliFC St. PauliSt. PauliSTP15102334:181632
2SV Darmstadt 98SV Darmstadt 98DarmstadtD981592437:172029
3Jahn RegensburgJahn RegensburgRegensburgSSV1584333:201328
4SC Paderborn 07SC Paderborn 07PaderbornSCP1575329:171226
5Hamburger SVHamburger SVHamburgHSV1568127:161126
6FC Schalke 04FC Schalke 04SchalkeS041582528:19926
71. FC Nürnberg1. FC NürnbergNürnbergFCN1566321:15624
81. FC Heidenheim 18461. FC Heidenheim 1846HeidenheimHDH1573516:20-424
9Karlsruher SCKarlsruher SCKarlsruheKSC1556425:21421
10Werder BremenWerder BremenWerderSVW1555521:22-120
11Hansa RostockHansa RostockRostockROS1553718:25-718
12Holstein KielHolstein KielHolstein KielKIE1545617:26-917
13Fortuna DüsseldorfFortuna DüsseldorfDüsseldorfF951544719:22-316
14Dynamo DresdenDynamo DresdenDresdenSGD1551916:21-516
15Erzgebirge AueErzgebirge AueAueAUE1535714:22-814
16Hannover 96Hannover 96HannoverH961535710:22-1214
17SV SandhausenSV SandhausenSandhausenSVS1533916:33-1712
18FC Ingolstadt 04FC Ingolstadt 04IngolstadtFCI1513119:34-256
  • Aufstieg
  • Relegation
  • Relegation
  • Abstieg

Tore

#SpielerMannschaftSp.Tore11mQuote
1SC Paderborn 07Sven MichelSC Paderborn 07151310,87
2FC St. PauliGuido BurgstallerFC St. Pauli151220,8
FC Schalke 04Simon TeroddeFC Schalke 04141200,86
4SV Darmstadt 98Luca PfeifferSV Darmstadt 98141100,79
SV Darmstadt 98Phillip TietzSV Darmstadt 98151110,73

Aktuelle Spiele